Fit für's Miteinander - Interkulturelles Lernen ganz praktisch erlebt

Fit frs Miteinander VortragNatália Caldeira-Schütz, Projektmitarbeiterin, zieht zum Projektabschluss eine positive Bilanz. Zahlreiche praktische Empfehlungen zur Umsetzung interkultureller Öffnung in Vereinen, Unternehmen und Institutionen trugen die Expertinnen aus der Sozialwirtschaft bei der Abschlussveranstaltung des paritätischen Modellprojektes „Fit für´s Miteinander-Interkulturelles Lernen im Verein“ zusammen. Pradibha Singh vom Eine Welt Netzwerk Thüringen e. V. und die Sprachmittlerin Eman Jamous empfahlen, die Aspekte Sprache und Übersetzung bei verschiedenen Kommunikationssituationen sicherzustellen. Beide Frauen betonten zudem, die Bemühungen und Flexibilität im Miteinander müsse von beiden Seiten ausgehen. Betriebe bräuchten keine „Migrantenquote“, vielmehr sind die Stärken des Einzelnen als E Fit frs Miteinander TischDiskussionsrunde zum Thema Wie kann interkulturelles Lernen in (m)einer Einrichtung gelingen?instellungsgrundlage in den Blick zu nehmen. Aus der Sicht von Alexandra Gaede vom Deutschen Familienverband e. V., Landesverband Thüringen sind drei grundlegende Faktoren für die Interkulturelle Öffnung von Einrichtungen maßgeblich: Zeit, Geduld und Geld. Auch sei es wichtig, allen Menschen mit Respekt zu begegnen. Julia Brade vom Thüringer Zentrum für Interkulturelle Öffnung betonte die Notwendigkeit, Projekte und Programme in einer Einrichtung zusammen und breiter zu denken, den Blick über den Tellerrand zu richten und nicht in Kategorien, sondern nach Bedarfen zu planen. Wichtig sei auch die Vernetzung und die Information von Angeboten.
Während der dreijährigen Laufzeit hat des Projekt acht Mitglieder des Paritätischen Thüringen bei ihrer Interkulturellen Öffnung (IKÖ) fachlich begleitet und im Rahmen von Beratungen, Inputs, Seminaren und Workshops die Handlungskompetenz der Vereine unterstützt. Und auch nach dem Projektende wird das Thema Interkulturelle Öffnung beim Paritätischen Thüringen weiter bearbeitet, etwa durch die aus verschiedenen Projekten zusammengesetzte Werkstatt VIELFÄLTIG VERBUNDEN.

Drucken