Paritätische Kreisgruppe würdigt ehrenamtliches Engagement im Saale-Holzland-Kreis

Mit der gestrigen Festveranstaltung im Café Zeitlos in Bad Klosterlausnitz würdigte die Kreisgruppe des Saale-Holzland-Kreises das an vielen Stellen geleistete und nicht mehr wegzudenkende ehrenamtliche Engagement. Die Kreisgruppe möchte sich damit nicht nur bei den vielen Ehrenamtlichen bedanken, sondern auch auf die Bedeutung eines solchen Engagements für die Gesellschaft hinweisen. In diesem Jahr wurden acht Einzelpersonen und fünf Projekte ausgezeichnet. Una Heinecke erhielt eine Sonderauszeichnung für viele Jahre des Helfens und Unterstützends beim Barrierefrei in Thüringen e. V. (bith e.V.). Zudem würdigte die Paritätische Kreisgruppe die ehrenamtliche Vorstandsarbeit der Ortsgruppe des Sozialverbandes VdK Hermsdorf, des Behinderte und ihre Freunde e. V., der Volkssolidarität Ostthüringen sowie der Eisenberger Tafel.

Folgende Einzelpersonen erhielten den Ehrenamtspreis:

  • Jens Bach, Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew, Landesverband Thüringen e. V.
  • Anja Schröter & Heidi Fischer, Deutscher Kinderschutzbund Eisenberg e. V.
  • Johanna Kranert & Malte Jänicke, Ländliche Kerne e. V.
  • Fabian Weber, Soziale Initiative Camburg e. V.
  • Sieglinde Drosdowski & Birgitt Fechtner, Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e. V.

Ausgezeichnet wurden folgende Projekte:

  • Projekt „Therapeutisches Malen für Trauer- und Sterbebegleiter und Trauernde”, Eisenberger Kunstverein e. V.
  • Projekt Patchwork-Gruppe, Bildungswerk Blitz e. V
  • Projekt „Oase - Garten der Generationen“, Deutscher Kinderschutzbund Eisenberg e. V.
  • Projekt „Einkaufsbus für SeniorInnen und Menschen mit Behinderungen“, Behindertenverband Kahla e. V.
  • Projekt „wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt“, Bürgerstiftung Jena

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Drucken