PariNews Thüringen 39/2018

Sollten Sie Probleme mit der Darstellung haben, klicken Sie bitte hier: zur Online-Version

LV logo

PariNews-Thüringen - 39/2018

26.09.2018

Sehr geehrte ParitäterInnen, 

was haben Kunst und Sport gemeinsam? Im konkreten Fall tragen sie in Form von „Spirit of Football e. V.“ und „IMAGO e. V.“ zur Vielfalt in Thüringen bei. Umso schöner, wenn dieses Engagement wahrgenommen wird und wirkt. So nutzt Spirit of Football den Ballsport, um für eine weltoffene Gesellschaft, für Toleranz und Respekt zu werben. Dafür erhielt der Verein nun den Europäischen Bürgerpreis.
Der Erfurter Kulturpreis ging in diesem Jahr an die Kunst- und Designschule IMAGO e. V. und Kalif Storch. Seit mehr als zwei Jahrzehnten gehört IMAGO zur Vielfalt von Erfurt und verbindet verschiedene künstlerische Darstellungsformen mit sozialpädagogischen Angeboten.

Beiden Mitgliedsorganisationen gratulieren wir recht herzlich zu ihren Auszeichnungen!

Ihr Stefan Werner

Erfurter Verein Spirit of Football erhält Europäischen Bürgerpreis

Die EU ehrt das Engagement des thüringischen Vereins für eine weltoffene Gesellschaft, die für Toleranz, Respekt und europäischer Verständigung einsteht.

Zum Internetauftritt von Spirit of Football.

Kalif Storch und Imago teilen sich den Erfurter Kulturpreis

Die Kunst- und Designschule Imago und das Club-Projekt Kalif Storch sind die diesjährigen Preisträger des Erfurter Kulturpreises.

Zum Internetauftritt von IMAGO.

 Aktuelles

Familienförderung in Thüringen wird neu strukturiert 

Die Familienpolitik im Freistaat soll auf eine neue Basis gestellt werden. Die Bedürfnisse von Familien sollen in den Mittelpunkt politischer Entscheidungen gerückt werden. Die Landesregierung legt dem Landtag in dieser Woche einen Gesetzentwurf zur Neustrukturierung der Familienförderung und Änderungen bei den Stiftungen vor. Familienfreundlichkeit vor Ort soll besser ausgestaltet werden.

„Gute Kita-Gesetz“ des Bundes bringt für Thüringen 134,5 Millionen Euro

Das sogenannte „Gute-Kita-Gesetz" bedeutet auch für Thüringen deutlich mehr Geld für Verbesserungen in den Kitas. Bis zum Jahr 2022 fließen danach 5,5 Millionen Euro nach Thüringen. Bildungsminister Helmut Holter (Linkspartei) will damit die Kita-Qualität verbessern und auch die Beitragsfreiheit weiter ausbauen.

Neues aus den Projekten

 Personalentwicklung MITWIRKUNG - 4. Denkwerkstatt im Zeichen der beruflichen Orientierung

Denkwerkstatt web„Was machen Sie den ganzen Tag als Chef?“, „Wie hoch ist das Ausbildungsgehalt bei Ihnen?“ – im Speed-Dating löcherten die Schülerinnen und Schüler des „von-Bülow-Gymnasiums“ Neudietendorf und der berufsbildenden „Bergschule St. Elisabeth“ Geschäftsführer und Personalverantwortliche aus der Sozialwirtschaft mit ihren Fragen. Die schnellen Fragenrunden waren der Auftakt zur 4. Denkwerkstatt des Projekts „Personalentwicklung MITWIRKUNG“, die ganz im Zeichen der beruflichen Orientierung stand. So erfuhren Teilnehmenden von den jungen Menschen selbst, was diese sich von ihrem zukünftigen Arbeitgeber wünschen. Die angebotenen Werkstätten bearbeiteten mit Themenfeldern wie Praktika und Berufswahl, Kooperationen zwischen Trägern & Schule und Elternarbeit verschiedene Facetten der beruflichen Orientierung. Die Freiwilligendienste sind ein mögliches Eintrittstor zu einem Beruf in der Sozialwirtschaft. Ein „Walk of Fame“ illustrierte persönliche Erfolgsgeschichten von Jugendlichen, die im Rahmen der Paritätischen Freiwilligendienste geschrieben wurden.
„Auf ein Wort“ trafen sich die Teilnehmenden mit der Thüringer Sozialministerin Heike Werner. Gemeinsam diskutierten Führungskräfte der Sozialwirtschaft und Heike Werner über Möglichkeiten, aber auch Hürden und Probleme bei der Fachkräftegewinnung und –sicherung.
Die nächste Denkwerkstatt (29. / 30. November 2018) widmet führt das Thema der beruflichen Orientierung fort und widmet sich darüber hinaus der Gewinnung internationaler Fachkräfte. Als Gast erwarten wir den Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow.

 Veranstaltung der Woche

Zusatzqualifikation Deeskalationstrainer/in

Die Zahl der Übergriffe von Patienten nimmt zu. Eine Qualifizierung zur/zum Deeskalationstrainer/in hilft Ihnen, diesen Gefahrensituationen zukünftig besser begegnen zu können. In unseren Seminarblöcken sammeln Sie Wissen über die Entstehung von Konfliktsituationen und erlernen entsprechende Problemlösestrategien, Kommunikations- und Sicherheitstechniken, die sich im institutionell-rechtlichen Rahmen anwenden lassen. Sie hinterfragen Ihr eigenes Konfliktverhalten und üben die eigenen Stärken und Schwächen sowie die Ihrer Klienten richtig einzusetzen.

Die Zusatzqualifikation unterteilt sich in vier dreitägige Seminarblöcke (zu den Kursinhalten) und einen Tag „Praxisreflexion“ und beginnt am 21. November 2018. Es besteht die Möglichkeit der Förderung durch 

Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Stellenanzeigen

Stellengesuch

Paritätische Akademie/Aktuelle Angebote

Weiterbildungen im Oktober 2018

Weiterbildungen im November 2018

 Weiterbildungen in 2019

Veranstaltungen/Termine

 

Impressum

Haben Sie eine allgemeine Anfrage an den Paritätischen Thüringen, dann schreiben Sie uns.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband (Der Paritätische) Landesverband Thüringen e. V. übernimmt keine Haftung zu Stellenangeboten im Hinblick auf das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz); für Inhalte und Formulierungen der Angebote trägt der/die Ersteller*in selbst die Haftung nach dem AGG.

Um die Zusendung des Newsletters, insbesondere bei Freemail-Diensten wie GMX, WEB oder Yahoo zu garantieren, bitten wir Sie, unsere Absender-Adresse in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Herzlichen Dank!

Dieser Newsletter ist ein Online-Service des Paritätischen Thüringen. Es entstehen Ihnen durch den Bezug des Newsletters keinerlei Kosten. Der Inhalt dieses Newsletters ist urheberrechtlich geschützt. Dem Kunden wird ein einfaches und nicht übertragbares Nutzungsrecht eingeräumt. Der Kunde ist nur berechtigt, die Inhalte zu eigenen Zwecken zu nutzen. Die Inhalte dürfen ohne vorherige Genehmigung des Paritätischen Thüringen weder im ganzen noch auszugsweise weitergegeben oder weiterverbreitet werden. Für Texte, die gesondert ausgewiesen werden und dem Urheberrecht Dritter unterliegen gilt dies entsprechend.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband (Der Paritätische) Landesverband Thüringen e. V.
OT Neudietendorf | Bergstraße 11 | 99192 Nesse-Apfelstädt 
Telefon: 036202 26-0  |  Telefax: 036202 26-234
E-Mail:   |  Internet: www.paritaet-th.dewww.paritaet-th.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Petra Michels, Christian Stadali, Rolf Höfert 
Landesgeschäftsführer: Stefan Werner |  Registergericht: Amtsgericht Erfurt | Registernummer: VR 160 366 
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: 156/141/07585
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 RStV: Stefan Werner

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden.

 


 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung Ich habe Verstanden.