PariNews Thüringen 40/2018

Sollten Sie Probleme mit der Darstellung haben, klicken Sie bitte hier: zur Online-Version

LV logo

PariNews-Thüringen - 40/2018

03.10.2018

Sehr geehrte ParitäterInnen, 

zum Tag der deutschen Einheit lesen und sprechen wir wieder viel über das, was die Menschen in Deutschland trennt. Dabei geht es auch, aber nicht mehr ausschließlich, um Ost und West. Solch ein Feiertag kann gleichermaßen und gerade in schnelllebigen Zeiten ein Haltepunkt sein. Und somit zu einem Moment werden, wo wir den Blick  darauf richten, was uns eint, wo es wichtig ist, weiter aufeinander zu zugehen und welche Akzente wir setzen können für eine vielfältige, demokratische und weltoffene Gesellschaft.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen Feiertag

Ihr Stefan Werner

Gedanken zum Tag der deutschen Einheit

„Deutschland hat einen unglaublichen Kraftakt geleistet“

Ministerpräsident Bodo Ramelow spricht im Interview zum 28. Jahrestag der deutschen Einheit über ost- und westdeutsche Gefühle.

Ein Fest der Einheit in einem gespaltenen Land

Dieser Tag der Deutschen Einheit ist ein besonderer Tag. Aber er ist auf eine andere Art besonders als die dritten Oktober der vergangenen Jahre.

 Aktuelles

Erste Firmenkontaktbörse für sozial- und heilpädagogische Berufe in Ostthüringen

Firmenkontaktbrse web 06Fast 400 Jugendliche kamen in der vergangenen Woche zur Firmenkontaktbörse in das Clubzentrum comma in Gera. Dort stellten sich 15 in der Region ansässige Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Eingliederungshilfe den zukünftigen Fachkräften vor. Organisierten hatten die Kontaktbörse die Qualifizierungsentwicklerinnen des Paritätischen Thüringen.
Neben Schülern verschiedener Fachschulen aus Weimar, Jena, Gera und Altenburg informierten sich auch Studierende soziale Fächer über Praktikumsmöglichkeiten, Berufseinstieg und Entwicklungsmöglichkeiten. „Es war sehr informativ und ich konnte auf jeden Fall was mitnehmen“, konstatierte eine Schülerin der Heilerziehungspflege im zweiten Lehrjahr. Und auch die teilnehmenden Einrichtungen hielten am Ende des Tages übereinstimmend fest, es sei eine gelungene Veranstaltung mit vielen Gesprächs- und Kontaktmöglichkeiten gewesen.
Es ist die mittlerweile dritte Firmenkontaktbörse für sozial- und heilpädagogische Berufe unter der Federführung der Qualifizierungsentwicklerinnen des Paritätischen Thüringen. Die Veranstaltungen zuvor fanden im nordthüringischen Leinefelde statt. Erste Vorbereitungen für weitere Kontaktbörsen in anderen Regionen laufen bereits.

Gute Aussichten für den Arbeitsmarkt in 2019

Gute Aussichten für den Arbeitsmarkt in Thüringen sagt das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung voraus: Die Arbeitslosigkeit werde weiter sinken und im Jahresdurchschnitt bei 57.800 liegen, 9500 neue Arbeitsplätze sollen in Thüringen entstehen. Gefordert werden gezielte Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel. Dazu gehören unter anderem die Förderung und Weiterbildung von Arbeitnehmern in den Betrieben, Anwerbung von Fachkräften aus dem Ausland und verstärkte Ausbildung, auch von geflüchteten Menschen. Auch die Anzahl der Hartz-IV-Empfänger wird sich weiter verringern. So rechnen die Experten des IAB für 2019 mit einer Verringerung von 3.700 erwerbsfähigen Leistungsberechtigten auf dann durchschnittlich 99.000. Dies wäre ein Rückgang um 3,6 Prozent.

Kindertag am 20. September soll ab 2019 gesetzlicher Feiertag in Thüringen werden

Linkspartei, SPD und Grüne wollen den Kindertag am 20. September zum gesetzlichen Feiertag in Thüringen machen. Der Landtag hat in der vergangenen Woche in erster Lesung darüber beraten. Die Koalitionspartien wollen mit dem neuen Feiertag die sozialen Bedürfnisse von Kindern, Familien und Partnerschaften sowie den Respekt vor Kindern als eigenständige Persönlichkeiten mit eigenen Interessen und Rechten in den Fokus der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit rücken. Gleichzeitig verweisen die Parteien auf weitere geplante Verbesserungen für Kinder und Jugendliche. Die Koalition arbeite an einem neuen Schulgesetz, das u.a. die Einstellung von 3500 Lehrern in dieser Legislaturperiode beinhalte. Außerdem werde an Verbesserungen für die Kitas gearbeitet.

Neues aus den Mitgliedsorganisationen und Kreisgruppen

Herzlichen Glückwunsch: Petra Seidel mit der Silbernen Ehrennadel der Stadt Weimar ausgezeichnet

Petra Seidel, Ortsbürgermeisterin des Weimarer Stadtteils Legefeld und stellvertretende Sprecherin der Paritätischen Kreisgruppe Weimar/Weimarer Land, ist von Weimars Oberbürgermeister Peter Kleine mit der Silbernen Ehrennadel der Stadt für herausragendes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet worden. Sie setze sich mit großem persönlichen Engagement in vielen Vereinen und sozialen Verbänden ein, so der Oberbürgermeister, wobei der explizit die Paritätische Kreisgruppe nannte. Der Paritätische Thüringen gratuliert Petra Seidel recht herzlich.

Fachtag „Schutzkonzepte in Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete“

Der Kinderschutzbund Thüringen und die Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge in Thüringen, Mirjam Kruppa, veranstalten am 24. Oktober in Erfurt einen Fachtag unter dem Titel "Schutzkonzepte in Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete gelingend gestalten". Eine Anmeldung ist noch möglich. 

Stellenanzeigen

Paritätische Akademie/aktuelle Angebote

Weiterbildungen im Oktober 2018

Weiterbildungen im November 2018

Weiterbildungen in 2019

Veranstaltungen/Termine

Impressum

Haben Sie eine allgemeine Anfrage an den Paritätischen Thüringen, dann schreiben Sie uns.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband (Der Paritätische) Landesverband Thüringen e. V. übernimmt keine Haftung zu Stellenangeboten im Hinblick auf das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz); für Inhalte und Formulierungen der Angebote trägt der/die Ersteller*in selbst die Haftung nach dem AGG.

Um die Zusendung des Newsletters, insbesondere bei Freemail-Diensten wie GMX, WEB oder Yahoo zu garantieren, bitten wir Sie, unsere Absender-Adresse in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Herzlichen Dank!

Dieser Newsletter ist ein Online-Service des Paritätischen Thüringen. Es entstehen Ihnen durch den Bezug des Newsletters keinerlei Kosten. Der Inhalt dieses Newsletters ist urheberrechtlich geschützt. Dem Kunden wird ein einfaches und nicht übertragbares Nutzungsrecht eingeräumt. Der Kunde ist nur berechtigt, die Inhalte zu eigenen Zwecken zu nutzen. Die Inhalte dürfen ohne vorherige Genehmigung des Paritätischen Thüringen weder im ganzen noch auszugsweise weitergegeben oder weiterverbreitet werden. Für Texte, die gesondert ausgewiesen werden und dem Urheberrecht Dritter unterliegen gilt dies entsprechend.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband (Der Paritätische) Landesverband Thüringen e. V.
OT Neudietendorf | Bergstraße 11 | 99192 Nesse-Apfelstädt 
Telefon: 036202 26-0  |  Telefax: 036202 26-234
E-Mail:   |  Internet: www.paritaet-th.dewww.paritaet-th.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Petra Michels, Christian Stadali, Rolf Höfert 
Landesgeschäftsführer: Stefan Werner |  Registergericht: Amtsgericht Erfurt | Registernummer: VR 160 366 
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: 156/141/07585
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 RStV: Stefan Werner

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung Ich habe Verstanden.