web 1x1 KJP

Interessantes

Erfahren Sie mehr über die Paritätischen Unternehmen

Hier gelangen Sie zu unseren Stellenangeboten

Zu den Angeboten der Paritätischen Akademie

Erfahren Sie mehr über den Paritätischen Thüringen

Mindestlohn und Sozialwirtschaft

Der Bundestag hat am 04.07.2014 das Tarifautonomiestärkungsgesetz beschlossen und der Bunderat hat diesem am 11.07.2014 zugestimmt. Kernpunkt hiervon ist das Mindestlohngesetz. Dieses sieht bis auf wenige Ausnahmen vor, dass zum 01.01.2015 flächendeckend in Deutschland für alle Arbeitnehmer ein gesetzlicher Mindestlohn von zunächst 8,50 Euro brutto pro Stunde gelten soll. Der Arbeitgeberverband des Paritätischen, die Paritätische Tarifgemeinschaft Thüringen (PATT) e. V. bietet mit seinem Tarifvertrag eine attraktive Möglichkeit die betriebliche Vergütungsstruktur zu gestalten und berücksichtigt dabei den gesetzlichen Mindestlohn.

Neben einer umfassenden Beratung begleitet der Arbeitgeberverband sozialwirtschaftliche Unternehmen bei der Einführung des Mindestlohns. Denn mit Erhöhung der unteren Gehaltsstufen ist auch eine Anpassung des gesamten Entgeltgefüges verbunden, damit die Relationen zwischen den verschiedenen Tätigkeitsgruppen stimmen. Hierfür stellt der PATT mit seinem Tarifvertrag eine leistungsgerechte und angemessene Vergütungsstruktur für Ihr Unternehmen zur Verfügung. Die Anpassung der Entgelte kann dabei stufenweise erfolgen. Daneben bietet unser Tarifvertrag Ihnen rechtssichere Regelungen für Ihre Arbeitsverhältnisse. Auch unabhäging vom Mindestlohn braucht es in Teilbereichen der Sozialwirtschaft durchaus Lohnzuwächse. Auch und gerade weil schon jetzt in Teilbereichen der Fachkräftemangel deutlich zu spüren ist, darf dieser nicht durch Lohndumping noch verschärft werden, heißt es beim Arbeitgeberverband PATT. Dabei sichert die Tarifbindung nicht nur die dringend benötigten Fachkräfte. Die Einführung eines Tarifs stärkt auch die Verhandlungsposition bei den Kostenträgern, wie Jugendämtern und Krankenkassen.

Wir als Arbeitgeberverband beraten Sie darüber hinaus zu arbeits-, sozial- und betriebsverfassungsrechtlichen Fragen. Bei Interesse oder Fragen kontaktieren Sie uns.

Weitere Informationen zum Thema Mindestlohn.Weitere Informationen zum Thema Mindestlohn.

 

Drucken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung Ich habe Verstanden.