Kreisgruppe Gotha

Im Landkreis Gotha haben sich 26 Organisationen und Einrichtungen zu einer Paritätischen Kreisgruppe zusammengeschlossen. Bis zu vier Treffen im Jahr organisiert die Kreisgruppe, um sich auszutauschen, gemeinsame Aktionen zu planen oder mit FachexpertInnen aus Politik und Öffentlichkeit ins Gespräch zu kommen. Aktuelle Themen wie die Flüchtlingsarbeit, die Netzwerksarbeit vor Ort, die strategische Sozialplanung im Landkreis Gotha, die Problematik Wohnungslosigkeit sowie das ehrenamtliche Engagement sind immer wiederkehrende Tagesordnungspunkte.

Die Kreisgruppe Gotha hat ein Sozialmonitoring für die Sozialwirtschaft im Landkreis umgesetzt (siehe Broschüre "Ein starkes Stück Sozialwirtschaft"), beteiligt sich an öffentlichen Veranstaltungen wie den „Tag der Begegnung" in Gotha, treibt die Arbeit der Kreisliga voran und vernetzt sich überregional wie mit der Kreisgruppe Sömmerda zur Bearbeitung des Themas Wohnungslosigkeit sowie mit der Kreisgruppe Ilmkreis zur geplanten Gebietsreform.

Ein starkes Stück Sozialwirtschaft

Die Mitgliedsorganisationen in der Kreisgruppe Gotha repräsentieren ein starkes Stück Sozialwirtschaft in der Region. Das zeigt die neue Broschüre der Kreisgruppe, die jetzt vorgestellt wurde.

pdfKG_Broschuere_GTH_web_07.pdf

TERMINE 2018:

Kreisgruppensitzungen:

  • 14.02.2018, 10 - 12 Uhr, Ort: Verband der Behinderten Gotha
  • 09.05.2018, 10 - 12 Uhr, Ort: NN
  • 15.08.2018, 10 - 12 Uhr, Ort: Sozialverband VdK, Kreisverband Gotha
  • 12.09.2018, N. N.
  • 24.10.2018, 10 - 12 Uhr, Ort: NN

Drucken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung Ich habe Verstanden.