Streifzug durch die bunten und vielfältigen Angebote der Paritätischen Mitgliedsorganisationen

Bunt und vielfältig – so sind die Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Thüringen. Ihre Aktivitäten reichen neben den klassischen Aufgaben der Altenpflege, der Familienunterstützung oder  der Hilfe für Kinder und Jugendliche über die Unterstützung für Flüchtlinge und Asylbewerber bis hin zu  tiergestützten Therapie-Angeboten oder die ideelle und finanzielle Hilfe für eine Schule in Gambia. Einige der Aktivitäten unserer Mitgliedsorganisationen werden wir in der nächsten Zeit an dieser Stelle präsentieren. Lassen Sie sich überraschen bei dem Streifzug durch die bunten und vielfältigen Paritätischen Angebote in Thüringen. Und: Wenn Sie gerne Ihre Mitgliedsorganisation an dieser Stelle vorgestellt haben möchten, dann wenden Sie sich bitte an das Profiling des Paritätischen Landesverbandes unter folgender Mailadresse:

MitMenschen e.V. Erfurt: Arbeit für und mit Familien steht an erster Stelle

Birgit Schuster vor dem Bild, das zur Eröffnung des ThINKA-Büros am Berliner Platz in Erfurt entstanden istErfurt, 30. Juli 2015. Der Berliner Platz in Erfurt-Nord: Früher hat man ihn auch schon mal als den „Kurfürstendamm von Erfurt“ bezeichnet, eine Wohnung in den umliegenden Plattenbauten war schon privilegiertes Wohnen. Heute hat sich das Bild gewandelt. Viele der verlegten Platten haben sich gehoben, werden zu Stolperfallen für ältere Menschen mit Rollatoren, auch die Plattenbauten rundherum sind nicht mehr bevorzugte Wohngegend, aber irgendwie lässt der Berliner Platz mit seinen Skulpturen und Wasserspielen noch immer etwas von dem früheren Glanz erahnen. Hier am Berliner Platz öffnet sich die Tür zu den neuen hellen Räumlichkeiten von „Th.INKA“, das ist die Abkürzung für die „Thüringer Initiative für Integration, Nachhaltigkeit, Kooperation und Aktivierung.

Weiterlesen

Gut beraten in die Zukunft: Unternehmenswert:Mensch hilft kleinen und mittleren Unternehmen

Brigitte Schramm ist eine von sechs BeraterInnen des Paritätischen für Unternehmenswert:MenschNeudietendorf, 29. Juli 2015. Nein, als Unternehmensberaterin im klassischen Sinn fühlt sich Brigitte Schramm nicht. Wenn sie in einen Betrieb geht, dann geht es ihr zwar auch darum, Betriebsabläufe zu optimieren und genau hinzuschauen, wo eine bessere Koordination der Arbeit möglich ist. Aber alles im Sinne der Menschen, die dort arbeiten. „Es geht um Optimierung für die Chefs und ihre Mitarbeitenden“, sagt Brigitte Schramm. Denn was sie mit ihrer Beratungstätigkeit erreichen will, umreißt schon der Titel des Projektes: unternehmensWert: Mensch“. Der Mensch steht hier im Mittelpunkt, die Gesundheit der Mitarbeitenden ebenso wie die Optimierung von Arbeitszeiten. Oft sind es schon die kleinen Stellschrauben, an denen man drehen muss, um einem Betrieb zu helfen.

Weiterlesen

Förderzentrum in Ichtershausen: Jugendlichen den richtigen Weg weisen

Soziales Klassentraining zur Gewaltprävention  bietet das Förderzentrum in Ichtershausen ebenfalls anIchtershausen, 27. Juli 2015. Der junge Mann wird provoziert. „Schau Dich doch an, wie Du aussiehst“. Kraftausdrücke fallen. Es heißt aushalten, durchhalten Es ist ein Training bis an die physischen und psychischen Belastungsgrenzen. So lernen die jungen Leute durchzuhalten, die Fäuste zwar zu ballen, aber nicht zuzuschlagen.  120 Stunden umfasst das Anti-Gewalt-Training. Diejenigen, die hier teilnehmen, sind schon mehrfach durch aggressives Verhalten aufgefallen oder auch schon strafrechtlich in Erscheinung getreten sind. Gerichte verhängen solches Anti-Gewalt-Training als eine mögliche Auflage, aber auch eine private Anmeldung beim Förderzentrum in Ichtershausen ist möglich.

Weiterlesen

Camsin e.V. in Weimar: Heilsame Begegnungen zwischen Mensch und Tier

Camsin e.V. in Weimar: Heilsame Begegnungen zwischen Mensch und Tier

20150620 132927 1Weimar. 23. Juli 2015. Die Pferde grasen friedlich auf der Weide, das Meckern der Ziegen hallt durch den Sommertag. Soweit das Auge schweift, ist saftiges Grün zu sehen. Mitten drin ein Bauwagen: Hier schlägt das Herz von Camsin e.V. Der Verein, Mitgliedsorganisation des Paritätischen, bietet auf dem zehn Hektar großen Freigelände am Stadtrand von Weimar tier- und naturgestützte Therapien an – zum Beispiel für Kinder, für Menschen mit Behinderungen, für psychisch Kranke. Aber auch Menschen, die einfach einmal dem alltäglichen Stress entfliehen wollen, finden hier Ruhe und Erholung. „Wir nutzen das Potential der Natur und das unserer tierischen Begleiter. Dabei ist es uns wichtig, dass die Tiere ihrer Art entsprechend gehalten werden und in einem guten seelischen und körperlichen Zustand sind“, sagt Heidrun Klingelhöfer. „Jeder, der in der Natur und mit Tieren gesunden möchte, ist uns willkommen.“

Weiterlesen

"Gleichmaß e.V." aus Gera engagiert sich für familiäre Chancengleichheit - Projektarbeit auch für von häuslicher Gewalt betroffene Männer

Das Logo von Gleichmaß e.V. aus GeraGera, 22. Juli 2015. Wenn zwei Partner sich trennen, ist das ein schwieriger Prozess, verbunden oft genug mit inneren Verletzungen und besonders problematisch, wenn Kinder davon betroffen sind. Tristan Rosenkranz und seine Mitstreiter wissen das. Etwa 25 Trennungsfälle begleitet der Geraer Verein Gleichmaß e.V., eine Mitgliedsorganisation des Paritätischen, pro Jahr intensiv und in etwa 130 weniger intensiven Fällen gewährt er Unterstützung. Dabei geht es nicht nur um Hilfe bei Anträgen und Schriftsätzen, Begleitung zu Behörden und Gerichten, sondern auch um intensive Gespräche, um Zuhören und Verständnis haben. „Wir stehen für familiäre Chancengleichheit und damit kindliche Chancengleichheit in den Familien“, sagt Vereinsvorsitzender Tristan Rosenkranz. Er weiß aus eigener Erfahrung und aus den zahlreichen seither geführten Gesprächen, dass er nicht der einzige Vater ist, der sich oft jahrelang vor Gericht um den Umgang mit den Kindern aus einer gescheiterten Beziehung streiten muss. Und der Zuspruch, den der Verein erfährt, zeigt, dass es in vielen Fällen so ist, dass Väter nur mit Zähigkeit und Beharrungsvermögen erreichen können, das eigene Kind für ein paar Stunden sehen zu können.

Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen: