JETZT bewerben - Kinder- und Jugendpreis 2017

  • Logo Thüringen sagt JA zu Kindern 2016
  • Mach MIT - Freiwilligendienste

    Freiwillig in Thüringen!

  • logo 1x1
    Eine Initiative des Thüringer Pflegepaktes
  • 2015 07 06 ehrenamt 01

Interessantes

Erfahren Sie mehr über die PARITÄTISCHEN Unternehmen

Hier gelangen Sie zu unseren Stellenangeboten

Zu den Angeboten der PARITÄTISCHEN Akademie

Erfahren Sie mehr über den PARITÄTISCHEN Thüringen

  • JobbörseStellenangebote

    Meine berufliche Zukunft soll spannend und abwechslungsreich sein.

    Ich möchte etwas Sinnvolles tun, am besten in engem Kontakt mit Menschen.

    Ach ja, sicher sollte mein Job natürlich auch sein. Gibt’s nicht? Doch – Die Berufsfelder im Gesundheits- und Sozialwesen bietet all das und noch viel mehr.

    Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte finden Sie unter Angebote - Jobbörse >>>

  • PARITÄTISCHE Akademie Thüringen - Jahresprogramm 2017Akademie Jahresprogramm

    In nahezu allen Handlungsfeldern der sozialen Arbeit, der Pflege und der Medizin ist der Nachweis fachlicher Expertise unter hoher Berücksichtigung ökonomischer Faktoren zum selbstverständlichen Qualitätsstandard geworden. Neben diesen Aufgaben spielen vor allem Fragen der Qualitätssicherung sowie der Organisations- und Personalentwicklung eine zunehmende Rolle. Um sich über einen längeren Zeitraum fort- oder weiterzubilden, bietet die Akademie jetzt auch modulare Weiterbildungskurse an. Mit den modularen Zertifikatsweiterbildungen sind die Teilnehmer flexibel und können die Weiterbildungskurse rund um ihren den Arbeitsalltag planen. Die aktuellen Angebote finden Sie hier  >>>Die aktuellen Angebote finden Sie hier  >>>

  • Wir sind für unsere Mitglieder da

    Beim PARITÄTISCHEN stehen die Mitglieder im Vordergrund. Unser Team Mitgliederservice begleitet die Mitgliedsorganisationen individuell bei ihren verschiedenen Belangen. Unter dem Dach des Teams sind die Mitgliederbetreuung, die Fördermittelberatung und der Bereich Entgelte und Verhandlungen zusammengeführt.

    LV
      

    Wollen Sie Mitglied werden – Nehmen Sie Kontakt auf!

  • ea preis baumEhrenamtspreis 2017

    Das Ehrenamt ist der Kitt der Gesellschaft. Ehrenamtliches Engagement hält die Gesellschaft zusammen. Ehrenamtler setzen ihre Zeit, ihre Lebenserfahrung und ihre Energie für andere ein. Ehrenamt – der Kitt der Gesellschaft. Das ist auch das Motto des PARITÄTISCHEN Ehrenamtspreises, den wir jedes Jahr für herausragendes ehrenamtliches Engagement verleihen. Der PARITÄTISCHE Ehrenamtspreis 2017 wurde am 19. Mai im Rahmen einer Festveranstaltung vergeben. Festredner war der frühere Vizekanzler und heutige ASB-Präsident Franz Müntefering. 

    Über die Verleihung des Ehrenamtspreises 2017 finden Sie hier die Berichte >>>

  • Fotolia 11266639 L gunnar3000Willkommenskultur

    Mitmenschlich denken und handeln – die soziale Integration der nach Thüringen gekommenen Flüchtlinge bleibt auch 2017 die zentrale Aufgabe. Der PARITÄTISCHE Thüringen ist mit seinen Mitgliedsorganisationen in vielen Bereichen der Hilfe für Flüchtlinge und Migranten aktiv, von der direkten Betreuung, der Hilfe bei der Suche nach Arbeits- und Ausbildungsstellen bis hin zu Weiterbildungskursen für Mitarbeitende in Kitas und Schulen oder der Organisation von Sprachkursen – wir stehen in Thüringen für gelebte Willkommenskultur mit. Und wir setzen den dumpfen Parolen gegen Flüchtlinge das breite Engagement der Zivilgesellschaft entgegen.

    Mehr zur gelebten Willkommenskultur im PARITÄTISCHEN finden Sie hier >>>

  • Logo Vielfalt ohne ALTERNATIVEVielfalt is für den PARITÄTISCHEN ohne Alternative. Deshalb wendet sich der Verband gegen rechte Demagogen und plädiert für eine solidarische Politik. Die Menschen in Deutschland brauchen wieder mehr soziale Sicherheit, sollen sie nicht den Scheinlösungen rechter Demagogen aufsitzen.

    Der Verband setzt außerdem gegen die Vorurteile rechter Demagogen Fakten und Argumente.

    Mehr dazu lesen Sie hier www.vielfalt-ohne-alternative.dewww.vielfalt-ohne-alternative.de

Logo Reichtum Umverteilen

Fachtag: "Förderung von Vielfalt ist eine Querschnittsaufgabe in den Kitas"

Förderung von Vielfalt ist eine Querschnittsaufgabe in den KitasNeudietendorf, 19. Juni 2015. Piroggi aus Polen oder eine Reisspeise aus Asien -- in vielen Kitas gibt es Projektwochen, in denen man sich mit den Lebensumständen von Kindern in anderen Ländern beschäftigt. Es gibt Stunden, in denen die Eltern mit Migrationshintergrund für die anderen Mädchen und Jungen Speisen aus ihrer Region zubereiten. Das alles sind gute Ansätze, um Weltoffenheit in den Kitas zu vermitteln. „Aber Vielfalt bekommt so oft auch den Touch des Exotischen, Fremdheit wirkt konstruiert“, mahnte Kerstin Dellemann, die Referatsleiterin Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung bei einem Fachtag des PARITÄTISCHEN, bei dem es um die interkulturelle Öffnung in Kindertageseinrichtungen geht. Der Fachtag wurde von der Glücksspirale unterstützt. „Förderung von Vielfalt ist eine Querschnittsaufgabe, eine Aktion allein im Jahr reicht nicht“, fügte sie hinzu.

Weiterlesen

Drucken

Mit Klavierakademie selbstständig gemacht: Enterprise feiert den 1000. Gründer

KavierakademieWeimar/Erfurt, 18. Juni 2015. Der achtjährige Alexander Köhler sitzt am Klavier und spielt fröhlich vor sich hin. Mutter Susanne ist ganz stolz auf ihren Sohn. „Es ist erst die achte Stunde – und er hat in dieser Zeit erstaunlich viel gelernt“, sagt sie. Noten lesen? Für Alexander kein Problem. Gaswan Zerikly steht zufrieden neben den beiden. „Ich habe meine eigene Methode entwickelt“, sagt er schmunzelnd. Wie die funktioniert? „Ich beziehe das Optische mit ein“, sagt er. Mehr will er nicht verraten – nur so viel: „Demnächst gebe ich zwei Kurse an der Volkshochschule in Weimar.“
Gaswan Zerikly ist stolz auf seinen jungen Schüler Alexander (Bild). Es ist der erste Klavierschüler, den der aus Syrien stammende Klavierpianist hatte. Zerikly hat sich mit seiner Klavierakademie auf eigene unternehmerische Beine gestellt. Begleitet wurde er dabei von Enterprise Thüringen. Und: Er ist der 1000. Gründer, den Enterprise in den vergangenen Jahren auf dem Weg in die Selbstständigkeit begleitet hat.

Weiterlesen

Drucken

Der Phantasie der Jugendlichen freien Lauf lassen: Workshop mit Christof Düro und Caroline Frisch

Vorhang auf – zeig, wer Du bisNeudietendorf 17. Juni 2015. Mobbing in der Schule, Schülerinnen und Schüler, die von anderen systematisch ausgegrenzt werden und die notwendige Zivilcourage, um sich dem entgegenzustellen – das waren unter anderem die Themen, mit denen sich 19 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 19 Jahren bei einem Tagesworkshop im Rahmen des diesjährigen Projekts „Vorhang auf – zeig, wer Du bist“ in Neudietendorf auseinandergesetzt haben. Der Berliner Schauspieler Christof Düro und Caroline Frisch vom Verein „We Dance“ gaben praktische Tipps für die Tanz- und Theaterszenen.
Kreativ – wie geht das? Dieser Frage war der Workshop mit Christof Düro gewidmet. Dort wurden Szenen, Dialoge und kurze Einakter improvisiert.

Weiterlesen

Drucken