JETZT bewerben - Kinder- und Jugendpreis 2017

  • Logo Thüringen sagt JA zu Kindern 2016
  • Mach MIT - Freiwilligendienste

    Freiwillig in Thüringen!

  • logo 1x1
    Eine Initiative des Thüringer Pflegepaktes
  • 2015 07 06 ehrenamt 01

Interessantes

Erfahren Sie mehr über die PARITÄTISCHEN Unternehmen

Hier gelangen Sie zu unseren Stellenangeboten

Zu den Angeboten der PARITÄTISCHEN Akademie

Erfahren Sie mehr über den PARITÄTISCHEN Thüringen

  • JobbörseStellenangebote

    Meine berufliche Zukunft soll spannend und abwechslungsreich sein.

    Ich möchte etwas Sinnvolles tun, am besten in engem Kontakt mit Menschen.

    Ach ja, sicher sollte mein Job natürlich auch sein. Gibt’s nicht? Doch – Die Berufsfelder im Gesundheits- und Sozialwesen bietet all das und noch viel mehr.

    Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte finden Sie unter Angebote - Jobbörse >>>

  • PARITÄTISCHE Akademie Thüringen - Jahresprogramm 2017Akademie Jahresprogramm

    In nahezu allen Handlungsfeldern der sozialen Arbeit, der Pflege und der Medizin ist der Nachweis fachlicher Expertise unter hoher Berücksichtigung ökonomischer Faktoren zum selbstverständlichen Qualitätsstandard geworden. Neben diesen Aufgaben spielen vor allem Fragen der Qualitätssicherung sowie der Organisations- und Personalentwicklung eine zunehmende Rolle. Um sich über einen längeren Zeitraum fort- oder weiterzubilden, bietet die Akademie jetzt auch modulare Weiterbildungskurse an. Mit den modularen Zertifikatsweiterbildungen sind die Teilnehmer flexibel und können die Weiterbildungskurse rund um ihren den Arbeitsalltag planen. Die aktuellen Angebote finden Sie hier  >>>Die aktuellen Angebote finden Sie hier  >>>

  • Wir sind für unsere Mitglieder da

    Beim PARITÄTISCHEN stehen die Mitglieder im Vordergrund. Unser Team Mitgliederservice begleitet die Mitgliedsorganisationen individuell bei ihren verschiedenen Belangen. Unter dem Dach des Teams sind die Mitgliederbetreuung, die Fördermittelberatung und der Bereich Entgelte und Verhandlungen zusammengeführt.

    LV
      

    Wollen Sie Mitglied werden – Nehmen Sie Kontakt auf!

  • ea preis baumEhrenamtspreis 2017

    Das Ehrenamt ist der Kitt der Gesellschaft. Ehrenamtliches Engagement hält die Gesellschaft zusammen. Ehrenamtler setzen ihre Zeit, ihre Lebenserfahrung und ihre Energie für andere ein. Ehrenamt – der Kitt der Gesellschaft. Das ist auch das Motto des PARITÄTISCHEN Ehrenamtspreises, den wir jedes Jahr für herausragendes ehrenamtliches Engagement verleihen. Der PARITÄTISCHE Ehrenamtspreis 2017 wurde am 19. Mai im Rahmen einer Festveranstaltung vergeben. Festredner war der frühere Vizekanzler und heutige ASB-Präsident Franz Müntefering. 

    Über die Verleihung des Ehrenamtspreises 2017 finden Sie hier die Berichte >>>

  • Fotolia 11266639 L gunnar3000Willkommenskultur

    Mitmenschlich denken und handeln – die soziale Integration der nach Thüringen gekommenen Flüchtlinge bleibt auch 2017 die zentrale Aufgabe. Der PARITÄTISCHE Thüringen ist mit seinen Mitgliedsorganisationen in vielen Bereichen der Hilfe für Flüchtlinge und Migranten aktiv, von der direkten Betreuung, der Hilfe bei der Suche nach Arbeits- und Ausbildungsstellen bis hin zu Weiterbildungskursen für Mitarbeitende in Kitas und Schulen oder der Organisation von Sprachkursen – wir stehen in Thüringen für gelebte Willkommenskultur mit. Und wir setzen den dumpfen Parolen gegen Flüchtlinge das breite Engagement der Zivilgesellschaft entgegen.

    Mehr zur gelebten Willkommenskultur im PARITÄTISCHEN finden Sie hier >>>

  • Logo Vielfalt ohne ALTERNATIVEVielfalt is für den PARITÄTISCHEN ohne Alternative. Deshalb wendet sich der Verband gegen rechte Demagogen und plädiert für eine solidarische Politik. Die Menschen in Deutschland brauchen wieder mehr soziale Sicherheit, sollen sie nicht den Scheinlösungen rechter Demagogen aufsitzen.

    Der Verband setzt außerdem gegen die Vorurteile rechter Demagogen Fakten und Argumente.

    Mehr dazu lesen Sie hier www.vielfalt-ohne-alternative.dewww.vielfalt-ohne-alternative.de

Logo Reichtum Umverteilen

Viel Lob und Anerkennung für die PARITÄTISCHEN Ehrenamtspreisträger - Projekte und Personen im Detail vorgestellt

Die Zeitung zum EhrenamtspreisNeudietendorf, 19. Mai 2017. 800.000 ehrenamtlich Engagierte leisten Tag für Tag in Thüringen wertvolle Arbeit, Zehntausende von ihnen in den Reihen des PARITÄTISCHEN. Herausragendes ehrenamtliches Engagement würdigt der PARITÄTISCHE jedes Jahr mit der Verleihung des Ehrenamtspreises. Dabei stehen die Geehrten stellvertretend für alle anderen, ohne deren Engagement viele soziale Aktivitäten in Thüringen nicht stattfinden würden. „Sie sind der Kitt der Gesellschaft“, so der Vorstandsvorsitzende des PARITÄTISCHEN, Rolf Höfert, bei der Feierstunde. Nachfolgend stellen wir die Gewinnerinnen und Gewinner der PARITÄTISCHEN Ehrenamtspreise dieses Jahres ausführlich vor (die Fotos zeigen die VertreterInnen der Projekte bzw. die Einzelpreisträger jeweils mit den Laudatoren und dem früheren Vizekanzler Franz Müntefering, Fotos: Marcus Scheidel)

Weiterlesen

Drucken

PARITÄTISCHE Ehrenamtspreise für herausragende Projekte und Einzelpersonen: Preise gehen nach Erfurt, Weimar, Nordhausen, Gotha, Sömmerda und Bad Salzungen

Die Gewinner des Paritätischen EhrenamtspreisesNeudietendorf, 19. Mai 2017. Das Geburtshaus in Erfurt, Radio Lotte in Weimar und das Familienzentrum Nordhausen erhalten in diesem Jahr für innovative Projekte den PARITÄTISCHEN Ehrenamtspreis. Bei der Festveranstaltung am Freitagnachmittag in Neudietendorf wurden auch vier Einzelpersonen für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement in den Reihen des PARITÄTISCHEN geehrt: Ute Stadelhofer aus Gotha, Bettina Bräsicke aus Bad Salzungen, Christoph Seifert aus Sömmerda sowie Karl Matthias aus Bad Salzungen. In seiner Festrede unterstrich der frühere Vizekanzler und ehemalige Bundesarbeitsminister Franz Müntefering die Notwendigkeit generationenübergreifender Solidarität und lobte alle Anstrengungen und Projekte, die dazu beitragen, Familien zu stärken und die Generationen miteinander ins Gespräch zu bringen. Unser Bild zeigt die Gewinner des Ehrenamtspreises gemeinsam mit Franz Müntefering, dem Vorstandsvorsitzenden des PARITÄTISCHEN, Rolf Höfert, der Präsidentin der BuntStiftung, Evemarie Schnepel, Landesgeschäftsführer Stefan Werner und dem Referenten für das Ehrenamt, Andreas Kotter

Weiterlesen

Drucken

Rechtsextremismus im Osten: Neue Studie bestärkt Schau HIN-Team in seinen Aktivitäten – Qualifizierungsreihe zeigt Wege zu Vielfalt und Teilhabe

Das Logo von Schau HINNeudietendorf/Berlin, 18. Mai 2017. Ein ganzes Bündel an Maßnahmen ist notwendig, um dem Rechtsextremismus in Ostdeutschland entgegenzuwirken. Das fordern die Autoren einer neuen Studie zum Thema, die von der Bundesbeauftragten für die neuen Länder, Iris Gleicke, in Berlin vorgestellt wurde. Das historische Bewusstsein müsse gestärkt und politische Konflikte müssten offen angesprochen werden, heißt es dort beispielsweise. Außerdem solle man sich stärker auf positive Beispiele fokussieren. Das PARITÄTISCHE Projekt Schau HIN fühlt sich durch die Ergebnisse der Studie bestärkt im Bemühen, gelingende Wege zu Vielfalt und Teilhabe aller aufzuzeigen. Eine neue Qualifizierungsreihe zur Multiplikatorin/zum Multiplikator in einer demokratiestarken Mitgliedsorganisation des PARITÄTISCHEN startet im Juni.

Weiterlesen

Drucken