Logo - Mensch, Du hast Recht

Interessantes

Erfahren Sie mehr über die Paritätischen Unternehmen

Hier gelangen Sie zu unseren Stellenangeboten

Zu den Angeboten der Paritätischen Akademie

Erfahren Sie mehr über den Paritätischen Thüringen

„Ehrenamtler – ein unbezahlbarer Schatz für die Gesellschaft“ – Auszeichnungen im Saale-Holzland-Kreis

Die geehrten Ehrenamtler im Saale-Holzland-KreisNickelsdorf, 27. Oktober 2017. Als einen „unbezahlbaren Schatz“ bezeichnete die Präsidentin der Paritätischen BuntStiftung, Evemarie Schnepel, die Arbeit der Ehrenamtler in unserer Gesellschaft. Sie griff damit ein Wort von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auf. Schnepel: „Unbezahlbar sind Sie – im besten Sinne des Wortes. Sie sind da, wenn man sie braucht. Sie engagieren sich mit Leidenschaft, sie bringen Menschen zusammen, sie sorgen für Gemeinschaft, sie helfen anderen, sie werden gebraucht in unserer Gesellschaft.“ Bei einer Festveranstaltung der Paritätischen Kreisgruppe Saale-Holzland im Rittergut Nickelsdorf in Crossen fügte sie hinzu: „Wir brauchen diesen unbezahlbaren Schatz, damit Gesellschaft lebt.“ Ausgezeichnet wurden in der Veranstaltung zahlreiche ehrenamtlich Tätige aus der Kreisgruppe. Unser Bild zeigt die Geehrten gemeinsam mit Evemarie Schnepel und der Vorsitzenden der Kreisgruppe, Petra Michels.

Weiterlesen

Drucken

Sozialarbeit basiert auf Wertegerüst – Stefan Werner: Deshalb sind Extremisten keine besseren Sozialarbeiter

Stefan Werner bei seiner Rede

Erfurt, 27. Oktober 2017. „Wir brauchen mindestens genau so viel neue Sozialarbeiter wie neue Polizisten.“ – Ein ungewöhnliches Bekenntnis vom Chef einer Thüringer Sicherheitsbehörde, diesmal vom Direktor des Thüringer Verfassungsschutzes, Stefan J. Kramer. Und auch Thüringens Innenminister Georg Maier schlägt in die gleiche Kerbe: „Wir können mehr Sozialarbeiter gebrauchen.“ Dass die präventive Arbeit in Thüringen ausgebaut werden muss, war bei einem Symposium des Thüringer Verfassungsschutzes Konsens aller Beteiligten – von Sozialverbänden bis Sicherheitsbehörden. „Gute Sozialarbeit ist eine Antwort auf extremistische Herausforderungen“, unterstrich denn auch der Landesgeschäftsführer des Paritätischen Stefan Werner (Foto), bei der Veranstaltung.

Weiterlesen

Drucken

Sondierungen: Paritätischer Wohlfahrtsverband mahnt dringende Sozialreformen an

Prof. Dr. Rolf Rosenbrock

 

Neudietendorf/Berlin, 27. Oktober 2017. Dringende Sozialreformen mahnt der Paritätische Wohlfahrtsverband in einem offenen Brief an die Parteispitzen von CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/ Die Grünen anlässlich der laufenden Sondierungen zu einer möglichen Jamaika-Koalition an. Notwendig seien Investitionen in den Sozialstaat und ein umfassendes und konsequentes Reformpaket, um der wachsenden sozialen Unsicherheit entgegenzuwirken und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.

Weiterlesen

Drucken

„Es ist wichtig, die eigene Zukunft mitzugestalten“: Das sind die beim Kinder- und Jugendpreis 2017 ausgezeichneten Projekte

Grolße Freude bem Siegerprojekt aus Zeulenroda-TriebesErfurt,26. Oktober 2017. Juliane Prasse kann es nicht fassen. „Die meinen uns“, flüstert sie ihrem Nachbarn zu. Sie schlägt die Hände vorm Gesicht zusammen, ist überglücklich. „Ich kann es noch immer nicht richtig glauben“, sagt sie auch wenige Minuten später, als sie und ihre Mitstreiter von Ministerpräsident Bodo Ramelow die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung als Siegerprojekt beim diesjährigen Kinder- und Jugendpreis der Paritätischen BuntStiftung und der Sparkassen Finanzgruppe Hessen-Thüringen ausgezeichnet werden. Geehrt wird damit das von den Beteiligten beim Kinder- und Jugendclub Römer e.V. in Zeulenroda-Triebes vehement vorangetriebene Projekt eines Kinder- und Jugendparlaments in der Stadt.

Weiterlesen

Drucken

Zahlreiche Glückwünsche für Multikulturelles Zentrum „L’amitié“ – Ehrenamtler ausgezeichnet

Ehrenamtler wurden bei der Festveranstaltung in Gotha ausgezeichnetGotha, 26. Oktober 2017. Zahlreiche Glückwünsche für herausragende Arbeit erhielt das Multikulturelle Zentrum L’amitié zu seinem „25. + 1. Jubiläum“, das vor kurzem gefeiert wurde. Freundschaft – das ist das Hauptanliegen derjenigen, die sich im Verein und im Multikulturellen Zentrum für Gotha und den Landkreis engagieren. Ausgezeichnet wurden auch zahlreiche Ehrenamtler, die sich für den Verein engagieren (unser Foto)

Weiterlesen

Drucken

Über 30 Organisationen: Bündnis „Reichtum Umverteilen“ fordert in offenem Brief steuerpolitischen Kurswechsel

Logo des Bündnisses Reichtum umverteilenNeudietendorf/Berlin, 25. Oktober2017. Anlässlich der Sondierungen von CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/ Die Grünen zu den Themen „Haushalt, Finanzen und Steuern“ fordert ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen eine stärkere Besteuerung sehr hoher Einkommen, Vermögen und Erbschaften, um die soziale Handlungsfähigkeit des Staates auch in Zukunft sicherzustellen. Eine Neuausrichtung der Steuer- und Finanzpolitik sei zur solidarischen Finanzierung des Gemeinwesens und der Einhaltung sozialstaatlicher Verpflichtungen unumgänglich, heißt es in einem offenen Brief des Bündnisses „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!“ an die Parteivorsitzenden.

Weiterlesen

Drucken

Kinder- und Jugendpreis Thüringen verliehen: Initiative für Kinder- und Jugendparlament aus Zeulenroda-Triebes erhält ersten Preis – „Das Mitgestalten von Gesellschaft kann nicht früh genug anfangen“

Die Gewinner des Kinder- und Jugendpreises 2017Erfurt, 23. Oktober 2017. Kinder und Jugendliche sollen in Zeulenroda-Triebes mehr als bisher bei kommunalen Entscheidungen mitsprechen können und ihre Ideen und Anregungen vor Ort einbringen können. Für diese Initiative zur Gründung eines Kinder- und Jugendparlaments wurde der Kinder- und Jugendverein „Römer“ aus der ostthüringischen Stadt heute mit dem Kinder- und Jugendpreis 2017 ausgezeichnet.

Weiterlesen

Drucken

„Kinderarmut darf nicht zum Dauerzustand werden“ - Paritätischer Thüringen fordert rasche Einführung einer Kindergrundsicherung – 50.000 Kinder und Jugendliche in Thüringen betroffen

Arme Kinder werden von sozialer Teilhabe ausgegrenztNeudietendorf, 23. Oktober 2017. Fast 50.000 Kinder leben laut dem Armutsbericht 2017 des Paritätischen in Thüringen an oder unterhalb der Armutsschwelle. Die Armutsquote von Kindern ist in Städten wie Gera, Erfurt oder Eisenach besonders hoch und liegt – so der Paritätische Armutsbericht – dort über 20 Prozent. Erschreckend dabei: Wächst ein Kind in Armut auf, bleibt es meistens für längere Zeit arm. Rund 21 Prozent aller Kinder leben in Deutschland dauerhaft oder wiederkehrend in Armutslagen. Das belegt eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung.

Weiterlesen

Drucken

Verbandstag: „Es muss cool sein, bei Ihnen im Verein zu sein“

Rege diskutiert wurde beim VerbandstagNeudietendorf, 20. Oktober 2017. Christoph Seifert macht die ehrenamtliche Arbeit Spaß. Der 27-jährige Lehrer engagiert sich auf vielfältige Art und Weise beim ASB Sömmerda, von der Jugendarbeit bis hin zur Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Er ist auch im Vorstand des ASB aktiv. 50 Prozent seiner Freizeit investiert er in dieses ehrenamtliche Engagement, erzählt er beim ersten Verbandstag des Paritätischen Thüringen. Und wie würde er jungen Leuten Mitarbeit in einem Vorstand schmackhaft machen? „Sie müssen spüren, dass sie ihre Herzensangelegenheiten durch diese Arbeit voranbringen können“, sagt er. Diese Sinnhaftigkeit des Tuns ist neben vielem anderen ein zentraler Baustein, wenn man allen Interessierten - nicht nur jungen Leuten - Mitarbeit in einem Vereinsvorstand schmackhaft machen will, sagte Landesgeschäftsführer Stefan Werner.

Weiterlesen

Drucken

Gedenkprojekt 1000 Buchen: Jetzt wird der 100. Baum gepflanzt

Baumpflanzaktion von Reinhard MüllerWeimar, 18. Oktober 2017. Im Weimarer Kulturstadtjahr 1999 startete das Lebenshilfe-Werk Weimar / Apolda e.V. das lebendige Gedenkprojekt 1.000 Buchen. Menschen mit und ohne Behinderung pflanzen seitdem Bäume entlang des Weges, über den 1945 Häftlinge aus Buchenwald ins bayerische KZ Flossenbürg getrieben wurden. Rund 1500 Menschen verloren dabei ihr Leben. Am Donnerstag, 26. Oktober, wird der 100. Baum gepflanzt.

Weiterlesen

Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung OK