Für eine humane Flüchtlingspolitik - Paritätische Forderungen an Bund und Länder

Nach Angaben der Vereinten Nationen sind derzeit mehr als 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Sie flüchten vor Diktatur, Verfolgung, Bürgerkrieg, Armut und sozialem Elend in ihrem Land. Tausende von Menschen verlieren ihr Leben auf der Flucht nach Europa. Die anfängliche Offenheit bei der Aufnahme von Geflüchteten hat sich in eine zunehmend restriktive Flüchtlingspolitik gewandelt. Vor diesem Hintergrund fordert der Paritätische von Bund und Ländern:

  • Keine Festung Europa!
  • Familienzusammenführung ermöglichen!
  • Faire Asylverfahren!
  • Bessere Rahmenbedingungen für Integration!
  • Rückkehr nur bei Einhaltung der Menschenrechte!

Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im beigefügten Dokument oder unter

www.fluechtlingshilfe.dewww.fluechtlingshilfe.de

Tags: Flüchtlingspolitik

Drucken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung Ich habe Verstanden.