Angebote - Willkommenskultur

Bürgerstiftung gestaltet Stadtplan für Geflüchtete in Jena

Stadtplan für Geflüchtete in Jena

 

Jena, 22. Januar 2018. In Jena gibt es jetzt einen Stadtplan für Geflüchtete. Damit soll den neuen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt noch mehr Orientierung beim Ankommen in der neuen Umgebung gegeben werden. Den Stadtplan für Geflüchtete gibt es auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi. Er ist Teil des Projekts Ankommenspaten der Bürgerstiftung Jena.

Weiterlesen

Drucken

Den drei "Vize-Söhnen" leichter Deutsch vermitteln - Kurs "Sprachpartner für Flüchtlinge" erfolgreich

Zu Sprachpartnern für Flüchtlinge ließen sich Haupt- und Ehrenamtliche ausbildenNeudietendorf, 25. Januar 2016. Wenn Ute Röhl von den drei jungen Syrern redet, für die sie eine Patenschaft übernommen hat, dann spricht sie gerne von ihren „Vize-Söhnen“. Alle drei sprechen mehr oder weniger gut Englisch, aber Ute Röhl will ihnen natürlich auch gerne Deutsch vermitteln. Deshalb hat sie die zweitätige Schulung „Engagement in der Flüchtlingsarbeit – Sprachpartner für Flüchtlinge“ bei der Paritätischen Akademie absolviert. Ute Röhl begleitet ihre Schützlinge bei Behördengängen, hilft ihnen beim Ausfüllen der für sie oft schwer verständlichen Formulare, trifft sich mit ihnen am Wochenende. „Am Sonnabend beispielsweise kochen sie auch mal für uns und am Sonntag geht es dann für alle ab in den Schnee.“

Weiterlesen

Drucken

Flüchtlingen Deutsch-Unterricht geben: Online-Plattform bietet Unterstützung

Ein neuer Online-Kurs unterstützt Ehrenamtler, die Flüchtlingen Deutsch beibringenNeudietendorf, 22. Januar 2016. Das Erlernen der deutschen Sprache ist ein bedeutender Schritt auf dem Weg zu einer gelungenen Integration. Flüchtlingen dabei zu helfen, ist vielen Mitgliedsorganisationen des Paritätischen und engagierten BürgerInnen ein wichtiges Anliegen. Eine neue Internet-Plattform, entwickelt vom Paritätischen Gesamtverband und der Firma SAP unterstützt jetzt ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Flüchtlingen Deutsch beibringen.

Weiterlesen

Drucken

Paritätischer baut Weiterbildungsangebote zum Thema Flüchtlinge aus

Paritätischer baut Weiterbildungsangebote zum Thema Flüchtlinge aus
Neudietendorf, 18. September 2015. Die Paritätische Akademie baut kurzfristig ihr Weiterbildungsangebot zum Thema Flüchtlinge aus. Neben dem im Oktober geplanten zweiten Zertifikatskurs für Flüchtlingsangebote sind jetzt zwei neue Angebote ins Programm aufgenommen worden. Bei „Prima Klima“ geht es um Weiterbildungen für Schulen und Einrichtungen der Jugendarbeit mit dem Ziel, Vorurteile abzubauen und ein ausgrenzungsfreies Miteinander einzutreten.

Weiterlesen

Drucken

PARITÄTERINNEN und PARITÄTER engagiert in der Flüchtlingshilfe

Neudietendorf, 18. September 2015. PARITÄTERINNEN und PARITÄTER in Thüringen sind landesweit engagiert in der Flüchtlingshilfe – ob in der sozialen Betreuung in Gemeinschaftsunterkünften, in der Migrationsberatung, der sprachlichen Förderung oder der Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen oder der Fort- und Weiterbildung von Ehren- und Hauptamtlern. Überall arbeiten Haupt- und Ehrenamtliche bis an die Grenzen ihrer Belastbarkeit – und manchmal auch darüber hinaus.

Weiterlesen

Drucken

Fachtag: "Förderung von Vielfalt ist eine Querschnittsaufgabe in den Kitas"

Förderung von Vielfalt ist eine Querschnittsaufgabe in den KitasNeudietendorf, 19. Juni 2015. Piroggi aus Polen oder eine Reisspeise aus Asien -- in vielen Kitas gibt es Projektwochen, in denen man sich mit den Lebensumständen von Kindern in anderen Ländern beschäftigt. Es gibt Stunden, in denen die Eltern mit Migrationshintergrund für die anderen Mädchen und Jungen Speisen aus ihrer Region zubereiten. Das alles sind gute Ansätze, um Weltoffenheit in den Kitas zu vermitteln. „Aber Vielfalt bekommt so oft auch den Touch des Exotischen, Fremdheit wirkt konstruiert“, mahnte Kerstin Dellemann, die Referatsleiterin Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung bei einem Fachtag des Paritätischen, bei dem es um die interkulturelle Öffnung in Kindertageseinrichtungen geht. Der Fachtag wurde von der Glücksspirale unterstützt. „Förderung von Vielfalt ist eine Querschnittsaufgabe, eine Aktion allein im Jahr reicht nicht“, fügte sie hinzu.

Weiterlesen

Drucken

  • 1
  • 2
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung OK