Mit Kampagnen wichtige Themen in die Öffentlichkeit tragen

Ob Pflege oder zivilgesellschaftliches Engagement, ob der Wunsch nach einer gerechteren und solidarischeren Gesellschaft oder die bessere Positionierung unserer paritätischen Werte in der Öffentlichkeit – mit Kampagnen geht der Paritätische Thüringen, häufig auch in Kooperation mit anderen, immer wieder an die Öffentlichkeit. Medienpartner wie LandesWelle Thüringen oder die TLZ helfen dabei, unsere Anliegen in Thüringen bekannt zu machen.

Mit der Kampagne „Pflege braucht Helden“ wurde gemeinsam mit den Partnern des Thüringer Pflegepaktes eine erfolgreiche Imagekampagne für die Altenpflege auf den Weg gebracht.

Der Thüringer Kinder- und Jugendpreis – eine gemeinsame Aktion der Paritätischen BuntStiftung und der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen – zeichnet jedes Jahr herausragende Projekte der Kinder- und Jugendarbeit im Freistaat in den unterschiedlichsten Themengebieten aus. 

Die gemeinsame Aktion von LandesWelle, TLZ und Paritätischem „Gute Nachbarn – gute Taten“ stellt herausragendes zivilgesellschaftliches Engagement vor und zeigt, dass die Thüringerinnen und Thüringer zusammenstehen.

Zehn Jahre lang wurden mit der alljährlichen Spendenaktion „Thüringen sagt Ja zu Kindern“ Projekte der Kinder- und Jugendarbeit in ganz Thüringen unterstützt. Dabei kam weit mehr als eine Million Euro an Spendengeldern zusammen.

Die Aktion „UmFAIRteilen“ wirbt für eine gerechtere und solidarischere Steuerpolitik in Deutschland.

Unterstützt vom Paritätischen wird die landesweite Kampagne „Thüringen braucht Dich“, mit der um Fachkräfte im Freistaat geworben wird.

Mit dem Paritätischen Wertedialog sollen die Paritätischen Werte einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden.

Jetzt bewerben: Thüringen sagt ja zu Kindern 2015 - eine Aktion von ANTENNE THÜRINGEN, der Thüringischen Landeszeitung, dem Thüringer Landtag, dem Bildungsministerium und des Paritätischen Thüringen

Das Logo der Aktion Thüringen sagt Ja zu KindernSehr geehrte Damen und Herren,

sie kennen die erschreckenden Fakten und Zahlen: jedes fünfte Kind in Thüringen lebt in Armut, mehrere hundert Thüringer Kinder und Jugendliche sind obdachlos, vielen benachteiligten Kindern fehlt es an Bildungschancen oder Möglichkeiten ihre Freizeit zu gestalten. Oft mangelt es ihnen an einer gesunden und ausgewogenen Ernährung oder sie werden schlicht vernachlässigt. Immer noch werden bundesweit über 20.000 Kinder jährlich Opfer von Missbrauch und Gewalt. Vernachlässigung, Kindesmissbrauch, Kindesmisshandlung oder Armut ist nichts, was einer so jungen Seele zustoßen sollte. Und dennoch sind die Schlagzeilen leider voll damit. Diese Kinder und Jugendlichen brauchen Ihre und unsere Hilfe, denn sie können sich nicht selbst helfen.

Weiterlesen

Drucken

"Jedes arme Kind ist eins zu viel" - Thüringen sagt Ja zu Kindern geht ins neunte Jahr - Jetzt bewerben

Die Aktion Thüringen sagt Ja zu Kindern geht jetzt ins neunte JahrWeimar/Neudietendorf, 22. Oktober 2015. In Thüringen lebt noch immer fast jedes sechste Kind in Armut oder zumindest an der Armutsschwelle. Nach jüngsten Erhebung des Paritätischen sind im Freistaat 17,6 Prozent der Kinder und Jugendlichen unter 15 Jahren auf staatliche Unterstützung durch Sozialhilfe oder Hartz IV angewiesen. Diese Zahl ist in den vergangenen Jahren nur leicht gesunken. „Jedes arme Kind ist eines zu viel“, unterstreicht der Landesgeschäftsführer des Paritätischen, Reinhard Müller. Die Spendenaktion „Thüringen sagt Ja zu Kindern“, die jetzt in ihr neuntes Jahr geht, sammelt wieder in der Advents- und Weihnachtszeit Geld zur Unterstützung konkreter Projekte, mit denen armen Kindern in Thüringen geholfen werden kann. Im vergangenen Jahr erbrachte die Spendenkation die Summe von 127.732,92 Euro. Thüringen sagt Ja zu Kindern hat in den acht Jahren des Bestehens mittlerweile mehr als 787000 Euro für Thüringer Kinder in Not gesammelt. Die Aktion wird gemeinsam getragen von Landtag, Bildungsministerium, PARITÄTISCHEM, TLZ und Antenne Thüringen.

Weiterlesen

Drucken

Der Paritätische Ehrenamtspreis 2015: Ehrenamt tut gut - Preise für Einzelpersonen und Projekte

Neudietendorf, 7. Juli 2015. „Sie ist der gute Geist, der über allem schwebt.“ So hat Ernst-Martin Stüllein, der Vorsitzende des Vereins L’amitié in Gotha die ehrenamtliche Arbeit von Olga Stopel in dem Verein charakterisiert. Olga Stopel wurde im vergangenen Jahr mit dem Ehrenamtspreis des Paritätischen in der Kategorie „Regie-Stars“ ausgezeichnet. Olga Stopel, die 2005 als Aussiedlerin aus Russland nach Deutschland kam, kümmert sich vor allem um Frauen mit Migrationshintergrund. Sie steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite, sie weist Wege durch den Behördendschungel und sie hilft bei Sprachproblemen und vielem anderen.
Es sind Menschen wie Olga Stopel, die als Ehrenamtler Vorbildliches leisten, die denjenigen zur Seite stehen, die Hilfe und mitmenschliche Solidarität brauchen. Es sind Menschen wie Olga Stopel, die in den Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Herausragendes leisten und dafür mit dem Ehrenamtspreis des Paritätischen ausgezeichnet werden – als Dank und Anerkennung.

Weiterlesen

Drucken

Thüringen sagt Ja zu Kindern - Rekordergebnis 2014

Thüringen sagt JA zu KindernNeudietendorf. Rekordspendenergebnis bei Thüringen sagt Ja zu Kindern. 127.732,92 Euro kamen in diesem Jahr zusammen, um Kindern in Not in Thüringen zu helfen. Landtagspräsident Christian Carius dankte bei der Spendenübergabe bei Radio Lotte in Weimar allen Spendern in Thüringen für ihr Engagement. Alle Beteiligten waren sich einig: Diese Rekordsumme ist ein Ansporn zum Weitermachen. Es ist die höchste Summe, die in den acht Jahren, in denen die Aktion in  Thüringen läuft, überhaupt eingespielt wurde. Konkret heißt das, dass jedes der ausgewählten fünf Projekte einen Scheck über 25.546,84 Euro erhält – Geld, mit denen die beteiligten Projekte vielen Kindern in Not helfen können.

Weiterlesen

Drucken

Machen Sie mit – beteiligen Sie sich an unserer Kick-Off-Umfrage!

WertedialogMit einer bundesweiten Veranstaltungsreihe im Jahr 2015 möchte der Paritätischen die ethische Dimension sozialer Arbeit stärker als bisher in den Fokus rücken und Sie ganz herzlich zur Mitwirkung einladen: Statt über Kennzahlen möchten wir mit Ihnen über Werte reden. Über Werte, die unsere Paritätische Arbeit prägen, die uns wirklich wichtig und für uns typisch sind. Werte die uns auszeichnen und die uns über Fachbereichs- und Organisationsgrenzen hinaus verbinden. Diese für eine breite Öffentlichkeit erlebbar zu machen und noch stärker als bisher in die sozialpolitischen Debatten zu tragen, ist ein wesentliches Anliegen des Werte-Dialogs. Wir sind nicht einfach nur Träger, wir sind gemeinnützig und wir sind Anwalt der Betroffenen. Und ja, wir sind stolz darauf!

Herzlich laden wir Sie ein, sich an dieser Wertediskussion zu beteiligen. Im Rahmen der geplanten Veranstaltungsreihe des Paritätischen hat am 26. März 2015 eine Auftaktkonferenz in Potsdam stattgefunden. Die Debatte wird in der zweiten Jahreshälfte 2015 mit insgesamt vier Regionalkonferenzen fortgesetzt. Die Paritätischen Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen werden am 23. September eine gemeinsame Regionalkonferenz in Leipzig organisieren. Dabei will der Paritätische mit seinen Mitgliedern darüber ins Gespräch kommen, welche Werte typisch „paritätisch“ sind, ob es neben den traditionellen Werten auch neue Wertvorstellungen gibt und wie der Spagat zwischen den Werten sozialer Arbeit und den Herausforderungen der Sozialwirtschaft gelingen kann. Die regionale Werte-Konferenz ist zunächst auf Vorstände, Geschäftsführungen, Referenten und leitende Mitarbeiter sowie Vertreter überregionaler Mitgliedsorganisationen beschränkt. Die Ergebnisse der Wertekonferenz von Leipzig werden danach in die Kreisgruppen des Paritätischen getragen – und die Diskussion wird auch 2016 fortgeführt.

Drucken

Thüringen sagt Ja zu Kindern geht ins achte Jahr: Spendenaktion eröffnet

Thüringens erfolgreichste Spendenaktion für Kinder in Not geht ins achte Jahr. Bei den Rolli-Kids in Elxleben wurde die Spendenaktion 2014 eröffnet. Die Rolli-Kids waren eines der Projekte, die im vergangenen Jahr unterstützt wurden. Auch diesmal werden wieder fünf konkrete Projekte des Kinder- und Jugendschutzes aus ganz Thüringen unterstützt. In diesem Jahr handelt es sich dabei um folgende Projekte:

Weiterlesen

Drucken

Ausschreibung für "Thüringen sagt ja zu Kindern" gestartet – Paritätischer Thüringen hofft auf große Spendenbereitschaft

Neudietendorf 02/10/2013 Auch 2013 heißt es wieder "Thüringen sagt ja zu Kindern", eine Aktion von Antenne Thüringen, der Thüringischen Landeszeitung, der Landtagspräsidentin, des Thüringer Sozialministeriums und des Paritätischen Thüringen. Seit 2007 hat es sich die Spendenaktion „Thüringen sagt Ja zu Kindern" zur Aufgabe gemacht, Vereine, Einrichtungen und Initiativen zu unterstützen, die sich für benachteiligte Kinder einsetzen. Bis zum 5. November 2013 können sich wieder Vereine, Einrichtungen und Initiativen mit ihren Projekten, Angeboten und Ideen bewerben.

Weiterlesen

Drucken

Thüringen braucht dich

tbd 240pxQualifizierte Arbeitskräfte sind von zentraler Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, insbesondere in der Sozialwirtschaft. Auch der Paritätische Thüringen unterstützt die Kampagne „Thüringen braucht dich". Mehr Informationen rund um die Kampagne finden Sie hier.hier.

Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung OK