Thüringen sagt Ja zu Kindern erfolgreich angelaufen – An diesem Sonnabend laufen Hunderte von Weihnachtsmännern in Bilzingsleben für den guten Zweck

Weihnachtsmannlauf in BilzingslebenNeudietendorf, 9. Dezember 2016. Thüringens größte Spendenaktion „Thüringen sagt Ja zu Kindern“ ist erfolgreich angelaufen. Viele Vereine und Gruppen veranstalten in ganz Thüringen Aktionen. Einige Beispiele: Der ThSV Eisenach veranstaltet am Sonnabend, 17. 12., nach dem letzten Heimspiel eine After-Game-Party für den guten Zweck. An diesem Sonnabend, 10.12., rennen in Bilzingsleben wieder die Weihnachtsmänner für Thüringens Kinder in Not (siehe Bild, auch Frühmoderator Jens Mey ist wieder mit dabei, Foto: Belvedere Media). Und bei Antenne Thüringen kann man für den 12. Dezember ein Privatkonzert mit der musikalischen Entdeckung des Sommers, der Gruppe Lions Head, ersteigern. Am 19. Dezember wird bei der traditionellen Seniorenfeier im Weimarer Ortsteil Legefeld für die Aktion gesammelt und am 20. Dezember ist das Antenne-Thüringen-Frühteam ab 17 Uhr wieder an der Eislaufbahn in Weimar. Schließlich ist der große Spendenmarathon bei Antenne Thüringen für den 15. Dezember angesetzt. Einen Tag lang können sich Hörerinnen und Hörer ihre Lieblingstitel wünschen und spenden. Die Spendenaktion Thüringen sagt Ja zu Kindern ist ein gemeinsames Projekt des Paritätischen Thüringen, von Antenne Thüringen, der TLZ, dem Landtag und dem Bildungsministerium.


Großen Spaß verspricht der traditionelle Weihnachtsmannlauf in Blizingsleben. Das müssen Sie einfach mal gesehen, erlebt und gefühlt haben! Beginn ist um 13 Uhr. Das Mega-Event in dem kleinen Thüringer Ort gewinnt jedes Jahr mehr Freunde. Ein Rekord steht schon: Die höchste Weihnachtsmanndichte im Freistaat hat Bilzingsleben an diesem Tag garantiert. Über 300 Zipfelmützen gehen für den guten Zweck auf die Laufstrecke, denn die Startgelder gehen direkt an die Aktion "Thüringen sagt JA zu Kindern". Natürlich ist auch Jens May von den Frühaufstehern wieder dabei - wie immer das Schlusslicht - zusammen mit dem Bürgermeister Matthias Bogk.
Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Weihmnachtsmannlauf (Quelle: Homepage www.tsjzk.dewww.tsjzk.de)
• Kann ich mitmachen? Klar, das ist sogar das Ziel:-)
• Muss ich sportlich sein? Nein, wer nicht laufen will, der geht. Der Weg ist das Ziel und der Spaß!
• Wenn ich aber sportlich bin...? Gerne. Läufer sind dabei - starten im vorderen Feld und können sich gerne messen und um den Titel "Thüringens schnellster Weihnachtsmann" kämpfen.
• Muss ich mich verkleiden? Es gibt keine Pflicht, aber schöner ist es. Eine Mütze reicht ja schon:-)
• Kann ich meinen Hund mitnehmen? Ja, an der Leine immer!
• Wie hoch ist die Startgebühr? 5 Euro - jeder Teilnehmer bekommt eine Medaille.
• Wo wird gestartet? Auf dem Weihnachtsmarkt.
• Wann geht es los? 13 Uhr ist Start - Samstag, den 10.12.
• Wie lang ist die Strecke? 3 Kilometer - der Bürgermeister braucht so ca. 45 Minuten.
• Muss ich mich vorher anmelden? Nein. Einfach kommen und los geht's!
• Was gibt es vor Ort? Jede Menge gut gelaunte Menschen, Weihnachtshütten, Glühwein und Bratwurst. Dieses Jahr zum ersten Mal auch das Weihnachtsbier für den Weihnachtsmannlauf.
• Bilzingsleben? 700 Einwohner, die alle anpacken. Jedes Jahr eine neue Überraschung für die Gäste. Letztes Jahr wurde das Weihnachtsmanndenkmal eingeweiht - dieses Jahr gibt es zum ersten Mal Weihnachtsbier. Berühmt ist der Ort im Landkreis Sömmerda durch seine Ausgrabungsstätte, die gehört zu den außergewöhnlichen archäologischen und paläoanthropologischen Fundstellen in Europa - hier wurde eine ganze urmenschliche Siedlungsstätte gefunden. http://www.steinrinne-bilzingsleben.com/

Ein Weihnachtsmarkt für den guten Zweck fand am Donnerstag dieser Woche in der Jugendberufsförderung in Erfurt statt. Die Azubis dort hatten die Geschenke, die verkauft wurden, selbst gebastelt. Eine Woche zuvor hatte die Jugendberufsförderung bereits 900 Euro für den guten Zweck gespendet.

Weitere Informationen zur Spendenaktion finden Sie auf der Homepage www.tsjzk.dewww.tsjzk.de

 

Tags: Thüringen sagt Ja zu Kindern

Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung OK