Das Logo der Aktion Thüringen sagt Ja zu KindernKontoinhaber: Der Paritätische Thüringen
Stichwort: Thüringen sagt Ja zu Kindern
Sparkasse: Unstrut – Hainich
Kontonummer: 5088
Bankleitzahl:  820 56 060
IBAN:  DE80820560600000005088
BIC:  HELADEF1MUE

Thüringen sagt Ja zu Kindern - Rekordergebnis 2014

Thüringen sagt JA zu KindernNeudietendorf. Rekordspendenergebnis bei Thüringen sagt Ja zu Kindern. 127.732,92 Euro kamen in diesem Jahr zusammen, um Kindern in Not in Thüringen zu helfen. Landtagspräsident Christian Carius dankte bei der Spendenübergabe bei Radio Lotte in Weimar allen Spendern in Thüringen für ihr Engagement. Alle Beteiligten waren sich einig: Diese Rekordsumme ist ein Ansporn zum Weitermachen. Es ist die höchste Summe, die in den acht Jahren, in denen die Aktion in  Thüringen läuft, überhaupt eingespielt wurde. Konkret heißt das, dass jedes der ausgewählten fünf Projekte einen Scheck über 25.546,84 Euro erhält – Geld, mit denen die beteiligten Projekte vielen Kindern in Not helfen können.

Thüringen sagt Ja zu Kindern hat sich in den acht Jahren seines Bestehens zu einer Bürgerbewegung in Thüringen entwickelt. Die stolze Spendensumme setzt aus Großspenden von Firmen, aber vor allem aus einer Vielzahl von Einzelspenden zusammen. Vereine und Schulen haben gesammelt, Kinder ihre Sparschweine geschlachtet, um Kindern und Jugendlichen in Thüringen, denen es nicht so gut geht, zu helfen.

Reinhard Müller, Landesgeschäftsführer des Paritätischen, überreichte im Rahmen der Veranstaltung den Spendenscheck an die Kindersprachbrücke in Jena. Er zeigte sich begeistert von dem großen Engagement, das die Thüringer Jahr für Jahr für die Aktion aufbringen. Und er lobte die Arbeit der Kindersprachbrücke in Jena. Gerade die Vermittlung von Sprachkenntnissen sei für Kinder aus Flüchtlings- und Migrantenfamilien elementar für einen Start in Deutschland. Und er verwies auf den von der Politik positiv aufgenommenen Vorschlag von Kindersprachbrücke-Geschäftsführer Wolfgang Volkmer, das in Jena erfolgreiche Modell nach einer modellhaften Erprobung in zwei weiteren Regionen auf ganz Thüringen auszudehnen.

Die weiteren Schecks wurden übergeben von Landtagspräsident Christian Carius, Bildungsministerin Birgit Klaubert, TLZ-Chefredakteur Bernd Hilder und dem Geschäftsführer von Antenne Thüringen, Hans-Jürgen Kratz.

Folgende Projekte können sich über die stolze Summe von mehr als 25.000 Euro zur Unterstützung ihrer Arbeit freuen:

  • Der Verein „Die Seelentröster" in Uhlstädt-Kirchhasel in Ostthüringen, der junge Menschen in schwierigen Lebenslagen begleitet und tiergestützte Therapien anbietet.
  • Das Kinder- und Jugendhaus der Johanniter in Altenburg, das ein breites Angebot für Kinder und Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen unterhält – vom kostenlosen Mittagstisch bis zu Ferienfreizeiten
  • Der Verein Streetwork in Gera, der Kindern und Jugendlichen, die obdachlos sind, hilft und diese Hilfe auch vor Ort, in einem Wohnmobil, anbietet.
  • Der Verein Kindersprachbrücke in Jena, der sich um Kinder mit Migrationshintergrund kümmert, sie betreut und Sprachkurse anbietet sowie ein „Willkommensbuch" für neuzugewanderte Kinder und Jugendliche entwickelt hat.
  • Die Elterninitiative für leukämie- und tumorerkrankte Kinder Suhl/Erfurt, der Familien mit krebskranken Kindern betreut und auch Freizeiten organisiert.

Thüringen sagt Ja zu Kindern hat in den acht Jahren des Bestehens mittlerweile mehr als 787000 Euro für Thüringer Kinder in Not gesammelt. Die Aktion wird gemeinsam getragen von Landtag, Bildungsministerium, PARITÄTISCHEM, TLZ und Antenne Thüringen.

Tags: Presse, Kampagne, Pressemitteilung, Christian Carius, Thüringen sagt Ja zu Kindern, Radio Lotte, Bernd Hilder, Birgit Klaubert, Hans-Jürgen Kratz

Drucken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung Ich habe Verstanden.