Bundestagswahl: Wahl ist unabhängig vom Impfstatus und ohne Testpflicht möglich

Landeswahlleiter Günter Krombholz weist darauf hin, dass bei der Bundestagswahl Hygienemaßnahmen eingehalten werden müssen.  Diese stehen in der Corona-Verordnung des Landes in Paragraph 8a. Jede Wählerin und jeder Wähler ist unabhängig vom Impfstatus und ohne Testpflicht berechtigt, an der Wahl teilzunehmen. Es gilt bei der Urnen- und Briefwahl vor Ort im Briefwahlbüro eine generelle Maskenpflicht während des Aufenthalts in Wahlgebäuden und Wahlräumen. der Landeswahlleiter bitten darum, einen eigenen Schreibstift zum Ankreuzen des Stimmzettels mitzubringen.

Drucken