Thüringer Pflegekampagne gestartet Auftaktveranstaltung „Pflege braucht Helden" in Erfurt

Erfurt 26/05/2014 Unter Federführung der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege haben die Partner des Thüringer Pflegepaktes eine Thüringer Imagekampagne zur Pflege entwickelt. Diese wurde im Rahmen einer Auftaktveranstaltung am 26. Mai im Beisein der Thüringer Sozialministerin Heike Taubert (SPD) in Erfurt der Öffentlichkeit vorgestellt. Unter dem Motto: „PFLEGE braucht HELDEN" ging die ersten Thüringer Imagekampagne für Pflege offiziell an den Start ging. Die Kampagne zeige, welche Potentiale in dem Berufsbild der Altenpflege stecken und wer die Menschen sind, die sich für diesen Beruf entschieden haben. Über verschiedene Medien (Filme, Plakate, Postkarten, Internetseite) werde in der zweijährigen Laufzeit der Altenpflegeberuf in seiner Vielfalt und Dynamik beworben, so LIGA Vorsitzender Bruno Heller.

Erklärtes Ziel der Partner des Pflegepaktes ist die Schaffung eines wertschätzenden und positiven Bildes des Altenpflegeberufes und eine von Erfolg gekrönte Werbung um zukünftige Pflegefachkräfte. So wurde u.a. zum Auftakt einen eigenen Website unter der Adresse www.pflege-braucht-helden.de geschaltet. Hier finden Interessierte alle Informationen rund um das Berufsbild und die Ausbildungsmöglichkeiten, Wissenswerte zur Kampagne „PFLEGE braucht HELDEN", verschiedene Kurzfilme mit Altenpflegern aus Thüringer Pflegeeinrichtungen und Pflegediensten und vieles mehr. Des Weiteren wird im Vorfeld der jeweiligen Ausbildungsstarttermine (01.09.2014; 01.03.2015; 01.09.2015) thüringenweit auf die Kampagne und damit den Altenpflegeberuf in Großplakatierung an allen zentralen Orten aufmerksam gemacht. Die Partner des Pflegepaktes planen in der zweijährigen Laufzeit weiter Aktivitäten. Vorgestellt wird die Kampagne erneut zum „Tag der Offenen Tür" am 21. Juni 2014 im Thüringer Landtag.

LINK zum Beitrag im MDR Thüringen-Journal: Werbekampagne für die Altenpflege

Drucken