Paritätische BuntStiftung ehrt freiwilliges soziales Engagement

Neudietendorf 28/11/11 Heute ehrt die Paritätische BuntStiftung das freiwillige, bürgerschaftliche Engagement in den Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Thüringen. Damit unterstreicht die Paritätische BuntStiftung die große Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements in den Thüringer Gemeinden und Städten. Geehrt werden zehn Einzelpersonen und drei ehrenamtlich entstandene sowie ehrenamtlich betreute Projekte. „Die vielen und vor allem vielfältigen Vorschläge haben uns wieder einmal gezeigt, wie lebendig freiwilliges Engagement im Paritätischen verankert ist", sagt Reinhard Müller, Stiftungsdirektor der Paritätischen BuntStiftung zu Beginn der Veranstaltung. Für den Verband ist es ein besonderes Anliegen, mit der Festveranstaltung die Wertschätzung gegenüber den vielen engagierten jungen, wie älteren Menschen zu Ausdruck zu bringen.

Den 1. Preis – dotiert mit 1.500 € - erhält der Verein Abendsonne e. V. in Böhlen für sein Tagesbetreuungsprojekt für Menschen mit Demenz und eingeschränkter Tageskompetenz. Der Verein hat bereits 2010 die Tagesbetreuung ins Leben gerufen. Aktuell unterstützt er Betroffene dabei die vorhandenen Fähigkeiten zu erhalten und zu fördern. Darüber hinaus ist es dem Verein ein besonderes Anliegen aufzuzeigen wie die Gesellschaft mit den erkrankten Menschen umgeht und umgehen sollte. Entsprechend leistet der Verein Aufklärungsarbeit vor Ort, in Gemeinden und Schulen. Den 2. Preis – dotiert mit 1.000,- Euro – vergibt die Jury an das Projekt wellcome des MitMenschen e. V. in Erfurt. In dem Projekt sind zehn ehrenamtliche Mitarbeiterinnen in Erfurt unterwegs und unterstützen Familien in der ersten Zeit nach der Geburt. Den 3. Preis – dotiert mit 500,- Euro – bekommt der Arbeiter Samariterbund in Sömmerda für den Aufbau einer ehrenamtlichen Aktionsgruppe zum Thema fairer Handel. Ziel es ein Faircafé mit Verkauf aufzubauen.

Evemarie Schnepel, Präsidentin der BuntStiftung, wünscht in ihrer Laudatio, dass die Projekte und die Einzelpersonen durch die Auszeichnungen im Kreis der Paritätischen Mitgliedsorganisationen und darüber hinaus bekannt werden und zur Nachahmung anregen.
Der Paritätische Thüringen mit seinen über 330 Mitgliedsorganisationen bietet vielfältigste Möglichkeiten, sich zu engagieren.

Die 10 Einzelpreisträger des Jahres 2012:

Fritz Apel Regionalverband hörgeschädigter und tinnitusbetroffener Menschen Kyffhäuserkreis e. V.
Conny Cherouny Lebenshilfe Ganztagsgrundschule in Weimar
Evelyn Franke Camsin e. V. Weimar
Martina Krauß Greizer Arbeitslosenselbsthilfe e. V.
Beate Kristen Camsin e. V. Weimar
Manfred Michalla Thepra Landesverband Thüringen
Christel Noster Landesverband der Hörgeschädigten Weimar
Käthe Röder Volkssolidarität Gera e. V.
Evelyn Steiner TCC "Haus Neubruch" e. V.
Christine Theml

Thüringer Landesverband Psychiatrieerfahrenen e. V.

Drucken