30 Koordinatoren für ehrenamtlich Tätige in Gera ausgebildet

30 Koordinatoren für ehrenamtlich Tätige erhielten in Gera ihre ZertifikateGera. Sie haben dort die Schulbank gedrückt, wo die Politik der Stadt Gera gemacht wird: im Rathaussaal. Sie kamen von Vereinen, Selbsthilfegruppen und Initiativen. Sie haben Wissen aufgenommen, vor allem aber sich ausgetauscht und Ansätze für gemeinsame Projekte erarbeitet. In Gera wurden 30 Koordinatoren für ehrenamtlich Tätige ausgebildet.
So standen am Ende der drei Tage neben dem erworbenen Zertifikat vor allem Wissensgewinn, gewonnenes Vertrauen und Ansätze für eine gemeinsame Arbeit in der ostthüringischen Stadt auf der Haben-Seite der Teilnehmenden.
Möglich gemacht hatten die Fortbildung die Kontaktstelle für Selbsthilfe bei der Stadtverwaltung, Christine Morgenstern und der Ehrenamtszentrale, Monique Heinze, die AOK und die Thüringer Ehrenamtsstiftung mit dem Gewähren von Fördermitteln und der Paritätische Landesverband Thüringen mit der inhaltlichen Gestaltung und Durchführung der sechs Module.

Sie möchten eine derartige Veranstaltung auch in Ihrer Stadt, in Ihrem Kreis haben? Wir unterstützen Sie gern! Wenden Sie sich an Andreas Kotter:
oder Daniela Reukauf

 

 

Tags: Freiwilliges Engagement, Ehrennamt, Ehrenamtskoordinatoren

Drucken