Carius: Hilfebedürftige Menschen brauchen unsere Unterstützung - Fotoausstellung des Projektes "FIT" im Landtag

Landtagspräsident Christian Carius (CDU) lässt sich die Ausstellung erläuternErfurt. „Hilfebedürftige Menschen brauchen unsere Unterstützung.“ Das machte Thüringens Landtagspräsident Christian Carius bei der Eröffnung einer beeindruckenden Fotoausstellung über das Projekt „FIT“ im Thüringer Landtag deutlich. Das Projekt im Rahmen der Initiative MitMenschen – Soziale Dienste gGmbH dient der Förderung von Personen, die zur Überwindung von schwierigen Lebenslagen fremde Hilfe benötigen. „Diese Menschen mit persönlichen und sozialen Schwierigkeiten sind Teil unserer Zivilgesellschaft und werden nicht zurückgelassen“, unterstrich Carius. Initiativen wie die von MitMenschen seien daher von besonderer Bedeutung, da sie hilfebebedürftigen Menschen professionelle Hilfe zukommen ließen und ihnen Wege zur Verbesserung ihrer Lebenssituation aufzeigten. Die aktuelle Ausstellung berichtet über die Wertvolle Arbeit innerhalb des Projektes „FIT“ und erläutert dessen Hilfsangebote.


Zielgruppe des Projekts sind hilfebedürftige erwerbsfähige Männer und Frauen, deren Arbeitsunfähigkeit auf verschiedene Vermittlungshemmnisse zurückzuführen sind. Dies sind Personen mit psychischen Erkrankungen, geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen und chronischen Erkrankungen. Angeboten werden verschiedene Arbeitsbereiche, individuelle Förderungen unter Berücksichtigung der konkreten Lebenssituation, berufsorientierende Praktika und Maßnahmen zur Krisenintervention.

Die Ausstellung war bisher unter anderem im Haus der Parität in Neudietendorf, im Haus der sozialen Dienste in Erfurt und im Erfurter Rathaus zu sehen. Sie läuft noch bis zum 10. März 2016 im Landtag im Foyer und im Gang vor dem Besucherzentrum.

Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung von Teilnehmenden des ProjektesInnerhalb des Projektes FIT werden mit Hilfe der Angebotsstrukturen die Vermittlungshemmnisse der Teilnehmer reduziert und damit die individuelle Beschäftigungsfähigkeit nachhaltig verbessert. Ziel ist die Integration in eine Tätigkeit oder fortführende Maßnahme. Diese kann im Einzelfall eine Ausbildungsstelle, ein Wiedereinstieg in den Beruf bzw. eine weiterführende Tätigkeit innerhalb der sozialpädagogisch betreuten Beschäftigung sein. Die pädagogisch gestalteten Arbeitsprozesse werden durch gezielte Ergotherapie und sozialpädagogische Betreuung gefördert. Angeboten wird eine an Ressourcen orientierte Förderung durch folgende Arbeits- und Beschäftigungsprojekte: Holzwerkstatt, Näherei, hauswirtschaftlicher Bereich, kreative Gestaltung, Ton-Workshop, Fahrrad-Reparatur-Service.

Außerdem werden auf der Basis eines professionellen Eingangsbefunds ergotherapeutische Einzel- und Gruppenarbeiten durchgeführt. Im Rahmen des Projektes profitieren die Teilnehmenden von der Bearbeitung und Stabilisierung der persönlichen Lebenssituation.

Tags: Christian Carius, MitMenschen, FIT

Drucken