Erfolgreicher Abschluss Studienkurs „Sozialpsychiatrie“

Die Absolventen des Studienkurses

 

Neudietendorf/Erfurt, 19. Januar 2017. Erfolgreicher Abschluss des Studienkurses „Sozialpsychiatrie“: 15 Teilnehmenden wurden in der Fachhochschule Erfurt feierlich ihre Zertifikate überreicht.. Um diesen beruflichen Meilenstein zu erreichen, absolvierten sie über drei Semester ein Lehrprogramm in einer Kombination aus Präsenzphasen, Onlinestudium und einer Praxisphase/ Projektarbeit.


Die Teilnehmenden, die zur Hälfte aus dem Bundesgebiet und zur Hälfe aus Thüringen kamen, sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den verschiedenen Einrichtungen für Menschen mit psychischen Störungen, die so ihre beruflichen Kompetenzen und Handlungsmöglichkeiten weiter entwickelt haben. Wesentliche Studienkursinhalte waren Versorgungsstrukturen in der Gemeinde, Individuelle Hilfeplanung, Psychiatrie in der Gesellschaft, Psychische Störungen, Trialogische Begleitung von Menschen mit psychischen Störungen, gemeindepsychiatrische Versorgung und rechtliche Betreuung, Menschen mit psychischen Störungen im Kontext Recht sowie Kreative Methoden in der Psychiatrie.

Ein Folgekurs soll wieder als Kooperation zwischen der Fachhochschule Erfurt und der Paritätischen Akademie Thüringen voraussichtlich am 9. Juni 2017 unter der Leitung von Prof. Stange starten.
Weitergehende Informationen zum Studienkurs: Paritätische Akademie Thüringen, (Kathrin Salberg, Tel.: 036202-26153, www.parisat.de) oder Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt (Doreen Sieb, Tel.: 0361 6700-578, www.fh-erfurt.de/weiterbildung).

Foto: Kathrin Salberg

Tags: Studienkurs Sozialpsychiatrie

Drucken