Jahresempfang: Startschuss zum Paritätischen Ehrenamtspreis gefallen – Vorschläge bis zum 15. April

Helfende Hände - der Ehrenamtspreis des Paritätischen

 

 

Neudietendorf, 1. Februar 2017. Kitt hält zusammen und härtet Risse aus – so wie das Ehrenamt die Gesellschaft zusammenhält und gesellschaftliche Risse wieder kittet. Deshalb hat der Paritätische Ehrenamtspreis auch das Motto „Ehrenamt ist der Kitt der Gesellschaft.“ Der Startschuss zum Paritätischen Ehrenamtspreis 2017 ist beim Jahresempfang des Paritätischen gefallen.

Bis zum 15. April können Vorschläge eingereicht werden, welche Persönlichkeiten und welche Projekte aus den Reihen des Paritätischen diesmal mit dem Preis „Helfende Hände“ (der Baum aus Ton entsteht in der Töpferei der Lebenshilfe Weimar-Apolda, siehe Bild) bei der Festveranstaltung am 19. Mai ausgezeichnet werden.
Zehntausende von ehrenamtlichen Helfern sind in den Vereinen und Verbänden des Paritätischen tätig. Das sagte Andreas Kotter, der sich beim Paritätischen um das Thema kümmert, beim Jahresempfang. Es sind Menschen, die da sind, wenn sie gebraucht werden. Sie beschenken andere und sich selbst.
Herausragendes ehrenamtliches Engagement in den Reihen des Paritätischen wird jedes Jahr mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Dieses Mal wird der Preis schon im Frühsommer verliehen – weil wir dokumentieren wollen, dass Ehrenamt uns das ganze Jahr wichtig ist und nicht nur in der stimmungsvollen Advents- und Weihnachtszeit.

Vergeben werden die Ehrenamtspreise wieder in sechs Kategorien – drei für Einzelpersonen, drei für Projekte. Bei den Einzelpersonen werden ausgezeichnet: „Junge Stars“, „Weise Stars“ und „Regiestars“. Bei den Projektpreisen geht es um den Anschubpreis „ideenreiche Köpfe“ und den Managementpreis „Engagement sucht Verein.“ Der diesjährige Themenpreis wird für Projekte aus dem Bereich Familien und Generationen vergeben unter dem Motto „Starke Familien – Solidarische Generationen“.

In der Kategorie „Junge Stars“ werden Ehrenamtler unter 30 ausgezeichnet, die sich besonders engagieren. Die „Weisen Stars“ bringen ihre Lebenserfahrung mit ein und bei den „Regiestars“ werden Persönlichkeiten geehrt, die in ihren Vereinen und Verbänden die Fäden in der Hand haben, die Regie führen. Bei den Projektpreisen werden ungewöhnliche und pfiffige Ideen ausgezeichnet („Ideenreiche Köpfe“ sowie erfolgreiches Management im Verein („Engagement sucht Verein“). Beim diesjährigen Themenpreis suchen wir starke Initiativen im Bereich Familien oder generationenübergreifende Arbeit.

Das Bewerbungsformular zum Ehrenamtspreis finden Sie hier

https://www.paritaet-th.de/verband/arbeitsbereiche/ehrenamt/bewerbung-ehrenamtspreis

 

Tags: Ehrenamtspreis, Ehrenamtliches Engagement

Drucken