Freie Fahrt für Freiwillige: Social Media Aktion am heutigen Tag des Ehrenamts

2017 12 05 freie fahrt

Neudietendorf/Erfurt, 5. Dezember. Am heutigen Tag des Ehrenamtes machen diejenigen, die sich freiwillig sozial engagieren, auf ihr Anliegen aufmerksam. Sie fordern mit einer bundesweiten Social-Media-Aktion „Freie Fahrt für Freiwillige“. Das heißt, dass ihnen für ihre Fahrten zum Dienst in ihren Einsatzstellen kostenlose oder kostengünstige Tickets für den Öffentlichen Personennahverkehr zur Verfügung gestellt werden. Unter dem Hashtag #freiefahrtfuerfreiwillige wird diese Forderung in kreativer Art und Weise, versehen mit vielen Fotos, auf Instagram, Twitter und facebook erhoben. Auch die Freiwilligendienste im Paritätischen Thüringen unterstützen die Aktion.

Freiwillige erhalten für ihren Einsatz Freiwillige erhalten für ihren Einsatz ein geringes Taschengeld. Einige Bundesländer haben analog dem Azubi- bzw. Semesterticket auch ein Freiwilligenticket eingerichtet – aber eben nur einige wenige (z. B. Hessen). Die Aktion #freiefahrtfuerfreiwillige will hierauf aufmerksam machen. Freiwillige sind an diesem Tag aufgerufen, in den sozialen Medien auf die Forderung aufmerksam zu machen. Sei es ein kreatives Foto bei Instagram, das die Bahnfahrt oder die Bustickets zur Einsatzstelle zeigt, ein kurzer Satz bei Twitter, der auf das Thema hinweist oder das Teilen der Aktion bei Facebook:

Der Hashtag #freiefahrtfuerfreiwillige sammelt alle Posts, die man auf http://www.pro-fsj.de/freiefahrt anschauen kann.

Tags: FSJ, Freiwilliges Engagement, Ehrennamt

Drucken