Gemeinsam für gesunde und sichere Arbeitsbedingungen: Der Paritätische Thüringen kooperiert mit der BGW

Unterzeichnung
Neudietendorf, 11.12.2020 | Der Paritätische und die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) werden zukünftig noch intensiver zusammenarbeiten, um gesunde Arbeitsbedingungen in den Einrichtungen des Verbandes zu fördern. Dazu haben sie heute im Haus der Parität in Neudietendorf eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

 

 

Zusatznutzen für Mitglieder
Für viele Einrichtungen und Vereine ist es nicht immer leicht, Arbeits- und Gesundheitsschutz zu organisieren. Hier erhalten unsere Mitgliedsorganisationen nun gezielte Unterstützung.

Sie werden künftig in den Medien und auf Veranstaltungen des Verbandes über wichtige Aufgaben des betrieblichen Gesundheitsmanagements und Anforderungen betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz, deren Organisation und ausgewählte Angebote der Berufsgenossenschaft informiert.

Passgenau für kleine Vereine und Einrichtungen
Gerade der Aufbau einer systematischen Arbeitsschutzorganisation und Einfürhung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements fällt dort aus strukturellen Gründen oft schwerer als bei großen Unternehmen. Die Berufsgenossenschaft setzt hier deshalb auf intensiven Wissenstransfer und passgenaue Angebote.
Konkret sollen die Einrichtungen bei Bedarf unterstützt werden, die Mindeststandards zu den jeweiligen Aufgaben und Anforderungen zu erfüllen – beispielsweise eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen. Ferner macht die BGW Lösungsvorschläge, wie sich betriebliches Gesundheitsmanagement systematisch und effektiv organisieren lässt – und verbindet das mit finanziellen Anreizen. Dabei können die Einrichtungen selbst wählen, welche Handlungsoption für sie die beste ist.

Schon jetzt mehr erfahren
Koordiniert wird die Kooperation auf Verbands- und Berufsgenossenschaftsseite jeweils von einer zentralen Ansprechperson. Beim Paritätischen Thüringen ist dies Matthias Kunze, 036202 26-160  sowie Diana Paschek, 036202 26-210 . Auf Seiten der Berufsgenossenschaft ist Klaus Schreiber, 0931 3575-5960 Ansprechpartner.

Gruppenfoto

Drucken