Schritt in die richtige Richtung

 Neudietendorf, 12.02.2021| Der Paritätische Thüringen begrüßt
außerordentlich, dass nach langen Verhandlungen der HUFA (Haushalts- und Finanzausschuss) den Wirtschaftsplan des Sondervermögens „Thüringer Corona-Pandemie-Hilfsfonds“ beschlossen hat. „Das ist ein Schritt in die richtige Richtung“, lobt Landesgeschäftsführer Stefan Werner. „Allerding ist das auch nur der erste Schritt. Der nächste – nämlich die zügige Bearbeitung, so dass die Anträge dazu von den Mitgliedsorganisationen gestellt werden können und dann auch die zügige Auszahlung der Mittel- ist unabdingbar und enorm wichtig. Die Zeit drängt, denn die Träger benötigen dringend die Hilfe“, fordert Werner.

Drucken