Paritätische Mitgliedsorganisation erhält Auszeichnung – Kindersprachbrücke ist Preisträger im bundesweiten Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik"

Die „Sprach- und Spielnachmittage" der Kindersprachbrücke Jena e.V. sind eine der ausgezeichneten „Bildungsideen" im diesjährigen Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik". Wolfgang Volkmer, Geschäftsführer und Freiwilligenkoordinator der Kindersprachbrücke freute sich riesig über die Auszeichnung: „Wir sind sehr stolz, eine der 52 herausragenden „Bildungsideen" 2013/2014 zu sein." Dass die Kindersprachbrücke als einziges Projekt aus Thüringen ausgewählt wurde, spricht für die Innovationsfreude des Vereins. Die Kindersprachbrücke setzt sich seit ihrem Bestehen mit modernen, kindgerechten Methoden für die Sprachförderung und die Anerkennung der Mehrsprachigkeit bei Kindern ein. Diese Auszeichnung bedeutet nicht nur dem Verein sehr viel. Sie ist insbesondere ein Dankeschön für die ca. 50 Ehrenamtlichen pro Jahr, die sich im Verein engagieren.

Rund 1.000 Bildungsprojekte aus ganz Deutschland hatten sich beworben. Eine unabhängige Expertenjury wählte die 52 besten Projekte aus, die Bildungsgerechtigkeit für Kinder und Jugendliche in vorbildlicher Weise fördern. Die Sprach- und Spielnachmittage finden momentan an drei Schulen Jenas mit hohem Migrantenanteil statt. Von dem wöchentlich stattfindenden Gruppenangebot profitieren ca. 40 Grundschüler. Zusätzlich zu diesen Angeboten unterstützt der Verein neuzugewanderte Kinder durch intensive Sprachförderung und berät Schulen bei der Gestaltung sprachsensibler Angebote. Unterstützung erhält der Verein von der Stadt Jena. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen" rief den Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik" bereits zum dritten Mal aus. Gefördert wird der Wettbewerb vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Kooperation mit der Vodafone Stiftung Deutschland. Schirmherrin ist Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka. Von September 2013 an wird Woche für Woche eine der „Bildungsideen" im Rahmen einer individuellen Preisverleihung ausgezeichnet. Eine Übersicht aller „Bildungsideen" 2013/2014 mit Porträts und den Terminen der einzelnen Veranstaltungen finden sich unter: www.land-der-ideen.de

Drucken