PersonalentwicklungMitWirkung-Paper

Personalbedarf: „Wir haben ein dauerhaftes besonders Vorkommnis…“
Was leisten sozialwirtschaftliche Unternehmen zur Fachkräftesicherung und -entwicklung konkret? Welche Strategien werden entwickelt und umgesetzt? Welches Handeln erweist sich als wirksam und erfolgreich?
Dies waren einige der Fragen, auf welche die vorliegende Praxisstudie im Rahmen des durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderten Projektes „PersonalentwicklungMitWirkung“ (PmW) in der Paritätischen BuntStiftung Thüringen Antworten suchte. Hierzu fanden zu Beginn des dreijährigen Projektes (Mai 2017 bis April 2020) qualitative, leitfadengestützte Interviews statt. Dabei wurden 45 Träger aus Verbänden der LIGA der Freien Wohlfahrt in Thüringen e. V. befragt. Aus den 57 Stunden im Projekt durchgeführten und transkribierten Interviews mit den Unternehmen wurde eine Praxisstudie erarbeitet, die eine Bestandsaufnahme zur Fachkräftesicherung in Bezug auf die Strategie- und Handlungswirksamkeit der beteiligten Unternehmen darstellt. Darauf aufbauend wird der Abschlussbericht Handlungsempfehlungen enthalten.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen: