30 logo

Stellengesuche

Stellengesuch (SG07/2020) um einen Praxispartner Studium als Bachelor (B. A.) Soziale Arbeit

Initiativbewerbung um einen Praxispartner für mein Studium als Bachelor (B.A.) Soziale Arbeit

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit bewerbe ich mich an Ihrer Einrichtung, um Sie als Praxispartner für meinen dualen Studienplatz als Bachelor (B.A.) Soziale Arbeit an der IUBH (Internationale Hochschule Dua-les Studium) in Erfurt zu gewinnen.
Ich bin sehr extrovertiert, flexibel, verantwortungsbewusst und belastbar, arbeite konzentriert und genau, besitze eine schnelle Auffassungsgabe und vor allem Lernbereitschaft. Ich habe Kenntnisse über Word, Excel, Outlook und PowerPoint sowie in Internetrecherche, finde mich in kürzester Zeit auch in neuen Programmen zurecht und kann schnell am Computer schreiben.
Ich freue mich schon jetzt darauf, mich bei meiner zukünftigen Arbeit aktiv einzubringen, Menschen pädagogisch, psychologisch und rechtlich in schwierigen Lebensabschnitten zu unterstützen, bin aber auch offen und sehr gespannt auf die zukünftigen Möglichkeiten und Leitungsaufgaben in sozialen Einrichtungen.
Gern würde ich Sie im Rahmen eines Vorstellungsgespräches von meiner Lernbereitschaft, Motivation, Teamfähigkeit und Persönlichkeit überzeugen. „Was Sie noch über mich wissen sollten …“ habe ich auf einer zusätzlichen Seite beigefügt.
Bitte geben Sie mir einen positiven Bescheid auf meine Bewerbung.
Mit freundlichen Grüßen

SCHULE
08/2006 – 07/2010 Staatliche Grundschule Stadtilm
09/2010 – 07/2016 Thüringer Gemeinschaftsschule Stadtilm
08/2016 – 06/2019 Fachoberschule Ludwig Erhard Erfurt (Lehrausbildung)
08/2019 – 07/2020 Fachoberschule Ludwig Erhard Erfurt (einjähriges Fachabitur)

PRAKTIKA
07. – 17.07.2014 Praktikum beim Fotohaus Pangert Stadtilm
08. – 18.06.2015 Praktikum bei AustHörAkustik Arnstadt
10. – 11.02.2020 Praktikum am Uniklinikum Jena
24. – 28.08.2020 Praktikum bei der Kontext Ilmenau GmbH
BERUFSAUSBILDUNG
01.08.2016 – 19.06.2019 Ausbildung Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung
in der Emons Spedition GmbH

ARBEIT
seit 09/2019 Aushilfskraft in der Pension „Schwalbennest“ Bösleben (auf
Abruf an den Wochenenden)
12/2019 Aushilfe auf dem Weihnachtsmarkt Erfurt beim Fleischverarbeitungsbetrieb
Zitzmann GmbH

KENNTNISSE
Sprachen: Englisch (ab der 3. Klasse der Gemeinschaftsschule)
Spanisch (ab der 5. Klasse der Gemeinschaftsschule)
PC: Word, Excel, Outlook, Power-Point, Citrix, Internet
Führerschein Klasse B

Was Sie noch über mich wissen sollten …

Gleich im Anschluss an meine Ausbildung zum „Kaufmann/-frau für Spedition und Logistik-dienstleistung“ habe ich ein einjähriges Fachabitur in Betriebswirtschaftslehre in Vollzeit an der Ludwig-Erhard-Fachoberschule in Erfurt begonnen, um die Basis zu schaffen, nach mei-nem Schreibtischjob eine Arbeit mit mehr Beweglichkeit und Kontakt zu Menschen im Be-reich Sozialwesen ausüben zu können.
Bereits während meiner Schulpraktika beim Fotohaus Pangert (Fototermine im Kindergarten) und bei AustHörAkustik (Überbrückung der Wartezeit durch Gespräche mit vorwiegend älte-ren Menschen) habe ich im Rahmen der Kundenbetreuung festgestellt, dass mir die Arbeit mit Menschen sehr viel Spaß macht. Einen Großteil meiner Lehrausbildung nahm dann der um-fangreiche Aufgabenbereich der Fahrerabfertigung sowie der Kundenbetreuung ein.
Privat habe ich meiner damals 86-jährigen Großmutter und meiner Mutter über ein Jahr so oft wie möglich dabei geholfen, meinen Großvater, der zuletzt dauerhaft im Krankenbett lag, bei seiner Tagepflege zu unterstützen, unterhaltsame Gespräche zu führen und Zeit mit ihm zu verbringen.
Meine Entscheidung, mich sozial zu engagieren, wurde noch bestärkt, als ich meine Freundin, die ebenfalls ein duales soziales Studium absolviert, auf ihrer Arbeit besucht und sie dabei beobachtet habe, wie sie die Kinder mit Behinderung bei ihrem Tagesablauf unterstützt. Ich hatte die Möglichkeit, die Arbeitsabläufe und die Kinder zu beobachten und war beeindruckt von dem umfangreichen Aufgabenspektrum. Ich treffe mich immer regelmäßig mit meiner Freundin, und wir unterhalten uns über die täglichen Herausforderungen ihrer Arbeit.
Ich bin daher jedes Mal mehr davon überzeugt, dass das duale Studium Soziale Arbeit mit seinen umfang- und abwechslungsreichen späteren Einsatzmöglichkeiten sehr gut zu mir passt.
Auf dem Weg zum Erreichen meines Zieles bewarb ich mich in den Winterferien um ein Praktika am Uniklinikum Jena, konnte jedoch aufgrund von Influenza, übergreifend auf meh-rere Abteilungen, nur zwei Tage absolvieren. Weitere Erfahrungen habe ich vor kurzem im Rahmen eines einwöchigen Praktikums bei der Kontext Ilmenau GmbH gesammelt.
Wenn ich mich weiterhin beschreiben sollte, würde ich mich als ausgeglichen und belastbar bezeichnen. Ich verfolge meine Aufgaben mit Genauigkeit, ruhiger Zielstrebigkeit, arbeite kontinuierlich und außerdem ... ich habe Humor!

Meine Kontaktdaten habe ich für Sie beim Paritätischen Wohlfahrtsverband, Ansprechpartner: Tobias Michael, Tel. 036202 26-233, Mail:

Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen: