Fördermöglichkeiten

Aufstiegsstipendium

Das Aufstiegsstipendium ist ein Stipendienprogramm für beruflich Begabte, die erstmals ein berufsbegleitendes oder ein Vollzeitstudium aufnehmen wollen. Gefördert werden Vollzeit- oder berufsbegleitende Studiengänge an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule, welche mit einem Bachelor-, Diplom-, Magisterabschluss oder Staatsexamen enden.

Wer ist förderberechtigt?

  • Personen, die eine Berufsausbildung abgeschlossen haben und eine mindestens zweijährige Berufserfahrung sowie eine besondere Leistungsfähigkeit in Ausbildung und Beruf nachweisen können

Wie wird gefördert?

  • Vollzeitstudium: pauschale Förderhöhe von monatlich 735 € (plus 80 Euro Büchergeld und ggf. eine zusätzliche Betreuungspauschale für eigene Kinder unter zehn Jahren)
  • berufsbegleitende Studiengänge: pauschale Förderhöhe von monatlich 200 €

Tags: Fort- und Weiterbildung, Qualifizierungsentwicklung, Qualilifizierung, Fortbildung

Drucken

Wir informieren Sie über geeignete Förderprogramme des Bundes, des Landes und des Europäischen Sozialfonds (ESF) und unterstützen bei der Antragstellung.

Wir beraten Sie gern - kontaktieren Sie uns!

Nicole Walther
René Schade
Rona Freiberg
Julia Range
Ramona Nolden

Weitere Informationen finden Sie auf www.qualifizierte-fachkraefte.de.

Gefördert werden die Qualifizierungsentwicklerinnen durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Logos:  Gefördert werden die Qualifizierungsentwicklerinnen durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen: