30 logo

Förderaufruf für Modellvorhaben: Digitale Lösungen für strukturschwache ländliche Räumen gesucht! - Berwerbungen bis 15.07.2020 möglich

Das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) geben den Startschuss für die gemeinsame Förderinitiative „Heimat 2.0“.

Im Rahmen des Bundesprogrammes Ländliche Entwicklung (BULE) möchte „Heimat 2.0“ mithilfe von digitalen Lösungen die Daseinsvorsorge in strukturschwachen ländlichen Räumen sichern und die Lebensqualität vor Ort verbessern. Zu diesem Zweck werden bis 2023 bundesweit Modellvorhaben gefördert. Kommunale und zivilgesellschaftliche Akteure können sich ab sofort bewerben!

Unter folgendem Link finden Sie die Förderbekanntmachung, die Bewerbungsunterlagen sowie alle weiterführenden Informationen zu „Heimat 2.0“: www.bule-heimat20.de 

Projektskizzen für „Heimat 2.0“ können bis Mittwoch, den 15.07.2020 eingereicht werden.

Tags: ländlicher Raum

Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen: