Ehrenamt, anpacken und gestalten!

Ehrenamtliches Engagement

Ehrenamt – der Kitt der Gesellschaft: Jetzt Vorschläge zum Paritätischen Ehrenamtspreis 2016 einreichen

Helfende Hände - diesen Ehrenamtsbaum, gefertigt in der Töpferei Saalborn des Lebenshilfewerkes Weima-Apolda, erhalten die Preisträger des EhrenamtspreisesNeudietendorf, 19. August. „Das ist Anerkennung und Motivation zugleich.“ Carola Deppler freute sich so im vergangenen Jahr über den Ehrenamtspreis des Paritätischen, der ihr in der Kategorie „Junge Stars“ verliehen wurde und die jetzt für den deutschen Engagementpreis nominiert wurde. Der Ehrenamtspreis 2016 steht unter dem Motto "Ehrenamt, der Kitt der Gesellschaft". Vorschläge können jetzt eingereicht werden. Die Ehrenamtsgala mit Preisverleihung ist am 30. November.Ehrenamtliches Engagement ist die „lebendige Seite des Sozialstaates“, so der stellvertretende Direktor der Paritätischen BuntStiftung, Stefan Werner, in einem Beitrag für die druckfrische Broschüre „Gesichter des Ehrenamts“, in der ehrenamtlich Engagierte und deren Projekte vorgestellt werden.

Carola Deppler bildet mit ihren beiden Hunden „Lucky“ und „Tami“ ein beinahe untrennbares Team. Mit „Lucky“ begibt sie sich regelmäßig auf die Suche nach vermissten Personen. Und ihr zweiter Hund „Tami“ wird zum so genannten Mantrailing ausgebildet. Er ist dann befährigt ,konsequent die Fährte einer Person aufzunehmen. Drei bis vier Mal in der Woche trainiert Carola Deppler mit ihren Hunden. Sie ist auch sonst noch in der Rettungshundestaffel des ASB Ostthüringen ehrenamtlich engagiert.

In diesem Jahr steht der Ehrenamtspreis unter dem Motto „Ehrenamt, der Kitt der Gesellschaft“. Ehrenamtliches Engagement hält die Zivilgesellschaft zusammen, ohne die viele ehrenamtliche Arbeit, die auch in den Reihen des Paritätischen geleistet wird, würde es viele Projekte nicht geben, könnte vielen Menschen nicht geholfen werdenDenn Ehrenamtler geben nicht nur Mitmenschlichkeit und Zuwendung. Sie erhalten für ihr Engagement und für ihre Hilfe auch Dankbarkeit und menschliche Wärme zurück.

Herausragendes ehrenamtliches Engagement in den Mitgliedsorganisationen des Paritätischen wird jedes Jahr mit dem Paritätischen Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Ideenreiche Köpfe in verschiedenen Alterskategorien werden dabei geehrt. Jedes Jahr gibt es auch einen Themenpreis. 2016 suchen wir die Preisträger in der Kategorie „Mitmenschlich in Thüringen“.

Das Logo des Paritätischen für ehrenamtliches EngagementDer Paritätische Ehrenamtspreis wird sowohl an Einzelpersonen wie auch an Projekte vergeben. Die ausgezeichneten Projekte erhalten für ihre Arbeit ein Preisgeld von 1000 Euro.
Die Kategorien des Paritätischen Ehrenamtspreises sind in diesem Jahr:
Preise für Einzelpersonen:
Regiestars: Mit dem Preis für die Regiestars werden Ehrenamtliche ausgezeichnet, die in ihren Verbänden die Regisseure sind und somit viel zu koordinieren haben.
Junge Stars: Mit dem Preis für die jungen Stars werden Ehrenamtliche bis 30 Jahre ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise engagieren.
Weise Stars: Mit dem Preis für die weisen Stars werden Ehrenamtliche über 50 Jahre ausgezeichnet, die ihre private und berufliche Lebenserfahrung in ihr ehrenamtliches Engagement einbringen.
Projektpreise:
Anschubpreis „Ideenreiche Köpfe“: Der Preis richtet sich an ehrenamtlich getragene Projekte und Angebote, die geplant, bereits durchgeführt oder abgeschlossen sind. Die Projekte sollten innovative Ideen verfolgen und für ihren Bereich beispielgebend sein.
Management-Preis: „Engagement sucht Verein“: Der Preis richtet sich an Vereine und Einrichtungen, die sich in besonderer Weise um ihre ehrenamtlich und freiwillig Engagierten kümmern.
Themenpreis „Mitmenschlich in Thüringen“: Der Preis richtet sich in diesem Jahr an Vereine und Projekte, die sich im Bereich der Integration von Flüchtlingen besonders engagieren oder sich in besonderer Form für eine inklusive Gesellschaft in Thüringen einsetzen.
Die Festveranstaltung zur Verleihung der Paritätischen Ehrenamtspreise findet in diesem Jahr am Mittwoch, 30. November, statt.

Vorschläge für die Paritätischen Ehrenamtspreise erbitten wir bis zum 11. November per E-Mail an

oder schriftlich an Martina Schulz, Paritätischer Thüringen, Bergstr. 11, 99192 Nesse-Apfelstädt, OT Neudietendorf.

Weitere Informationen unter www.paritaet-th.dewww.paritaet-th.de

 

Tags: Ehrenamtspreis

Drucken

Ehrenamtsbaum

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung Ich habe Verstanden.