Ehrenamt, anpacken und gestalten!

Ehrenamtliches Engagement

Paritätischer Ehrenamtspreis 2018

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an, und handelt.
Johann Wolfgang von Goethe

Zehntausende Ehrenamtler in den Reihen des Paritätischen packen jeden Tag kräftig und engagieren sich, um anderen zu helfen. Der Paritätische Thüringen würdigt jedes Jahr herausragendes ehrenamtliches Engagement mit dem Paritätischen Ehrenamtspreis.

Vergeben wird der Preis sowohl an Einzelpersonen als auch an Projekte. Bis zum 31. März können Vorschläge eingereicht werden, welche Persönlichkeiten und welche Projekte aus den Reihen des Paritätischen diesmal mit dem Preis „Helfende Hände“ (der Baum aus Ton entsteht in der Töpferei der Lebenshilfe Weimar-Apolda) bei der Festveranstaltung am 23. Mai ausgezeichnet werden.

Ausgeschrieben sind die Ehrenamtspreise wieder in sechs Kategorien – drei für Einzelpersonen, drei für Projekte. Bei den Einzelpersonen werden ausgezeichnet: „Junge Stars“, „Weise Stars“ und „Regiestars“. Bei den Projektpreisen geht es um den Anschubpreis „ideenreiche Köpfe“ und den Managementpreis „Engagement sucht Verein.“ Der diesjährige Themenpreis wird in Anlehnung an das Jahresmotto des Paritätischen „Mensch, Du hast Recht“ für Beratungsprojekte vergeben, in denen Benachteiligten geholfen wird, ihre Rechte zu erkennen und durchzusetzen.

In der Kategorie „Junge Stars“ werden Ehrenamtler unter 30 ausgezeichnet, die sich besonders engagieren.

Die „Weisen Stars“ bringen ihre Lebenserfahrung mit ein.

Bei den „Regiestars“ werden Persönlichkeiten geehrt, die in ihren Vereinen und Verbänden die Fäden in der Hand haben, die Regie führen.

Bei den Projektpreisen werden ungewöhnliche und pfiffige Ideen ausgezeichnet („Ideenreiche Köpfe“).
Außerdem wird erfolgreiches Management im Verein gewürdigt („Engagement sucht Verein“).

Beim diesjährigen Themenpreis suchen wir Projekte, in denen Menschen geholfen wird, in den verschiedensten Lebensbereichen ihre Rechte durchzusetzen. Das kann auf dem Arbeitsmarkt sein, das können Beratungsprojekte für Menschen mit Behinderungen sein, das kann die Durchsetzung von gesellschaftlichen Teilhabechancen sein, das können Beratungen in Sachen Wohnungssuche oder Selbstbestimmung ebenso sein wie in den Bereichen Asyl und Migration.

Die Bewerbungsformulare zum Ehrenamtspreis finden Sie hier:


https://www.paritaet-th.de/verband/arbeitsbereiche/ehrenamt/bewerbung-ehrenamtspreis

 

 

Drucken

„Ohne ehrenamtliches Engagement wäre der Sozialstaat blutleer“ – Viele Aktivitäten des Paritätischen 2018 zur Förderung des Ehrenamts

Logo ehrenamtliches EngagementNeudietendorf, 25. Januar 2018. Hermann Oehring ist ein Rosenzüchter aus Leidenschaft. Aber nicht nur das. Sein gärtnerisches Talent stellt er auch in den Dienst der guten Sache. Denn er sorgt dafür, dass sich andere auch wohlfühlen – konkret die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenresidenz in Suhl. Er pflegt die Außenanlagen der Einrichtung ehrenamtlich, er befreit den Garten von Unkraut, schneidet die Rosen, pflanzt hier und da etwas Neues. Und die Senioren danken es ihm. Menschen wie Hermann Oehring sind es, die oft genug im Stillen wirken, die um ihr ehrenamtliches Engagement nicht viel Aufhebens machen, ohne die aber viele Dinge im Zusammenleben nicht oder weniger gut funktionieren würden. Das Ehrenamt in Thüringen hat viele Gesichter. Und der Paritätische Thüringen fördert und unterstützt dieses ehrenamtliche Engagement auf vielfältige Art und Weise.

Weiterlesen

Drucken

Gesichter des Ehrenamts: Die stillen Helden des Alltags

Lisa Schulz

Neudietendorf, 19. Januar 2018. „Ein Mensch mit Biss, Herz und Einsatzbereitschaft“ – so charakterisiert Christiane Bernuth, die Präsidentin der Deutschen Soccer-Liga Lisa Schulz (Foto). Die junge Frau ist ehrenamtlich in dem Verein tätig, setzt sich für Teilhabe und Chancengleichheit ein. Aus dem Team der Soccer-Liga ist Lisa Schulz nicht mehr wegzudenken. Sie erledigt organisatorische Aufgaben am Schreibtisch ebenso wie sie unermüdlich und aktiv bei Einsätzen in der Praxis dabei ist. Sie ist immer da, immer einsatzbereit, immer engagiert. Lisa Schulz ist eine von 800.000 Thüringerinnen und Thüringern, die ehrenamtlich im Freistaat aktiv sind. In der Broschüre „Gesichter des Ehrenamtes“ stellt der Paritätische einige dieser Ehrenamtler vor, erzählt ihre Geschichten und berichtet von der Breite des ehrenamtlichen Engagements. Die Broschüre finden Sie als pdf-Datei im Anhang unten.

Weiterlesen

Drucken

LIGA-Verbände würdigen Ehrenamtliche - Mediengruppe Thüringen ermöglicht 600 Freikarten für Ehrenamtliche aus den LIGA-Verbänden für die Veranstaltung „Traumhits“ am 25. November 2017

Logo TraumhitsEine besondere Form der Würdigung für ihr vielfältiges Engagement erhielten Ehrenamtliche aus den LIGA-Verbänden kurz vor der Adventszeit. Die Mediengruppe Thüringen (MGT) spendete an LIGA-Vorsitzenden Schuberth (DRK) zunächst 300 Freikarten für die Veranstaltung „Traumhits“ am 25. November 2017 in der Erfurter Messehalle, später dann noch mal weitere 300 Freikarten.

Durch sehr schnelle Absprachen innerhalb der LIGA-UAG Ehrenamt wurden die Karten schnell und unkomliziert an die LIGA-Verbände verteilt. Der Zuspruch Paritätischer Mitgliedsorganisationen war am größten, so dass es am Ende ermöglicht wurde, dass ca. 180 Karten an ca. 40 Paritätische Mitgliedsorganisationen weitergegeben werden konnten.

Weiterlesen

Drucken

Forschungs- und Entwicklungsprojekt: Online-Fragenbogenaktion gestartet

Forschungs- und Entwicklungsprojekt: Gewinnung ehrenamtlicher Vorstände: Online-Fragenbogen-Aktion gestartet

 

Die zweite Phase des Forschungs- und Entwicklungsprojekts zur Gewinnung ehrenamtlicher Vorstände in den Mitgliedsorganisationen des Paritätischen ist jetzt gestartet. Dabei geht es um eine umfassende Datenerhebung in Form eines Online-Fragebogens. Alle Mitgliedsorganisationen sind aufgerufen, sich an dieser Aktion zu beteiligen. Näheres dazu im nachfolgenden Schreiben des Landesgeschäftsführers Stefan Werner und des zuständigen Referenten Andreas Kotter.

 

Sehr geehrte Mitgliedsorganisationen,

unser aktuelles Forschungs- und Entwicklungsprojekt in Kooperation mit der Ernst-Abbe-Hochschule Jena von April 2017 bis April 2018 zum Thema “Gewinnung ehrenamtlicher Vorstände” ist sehr gut vorangeschritten. Die fünf Masterstudierenden haben seit April schon sehr gute Arbeit geleistet, sich dem Thema wissenschaftlich genähert, einen Auftaktworkshop am 21. Juni 2017 durchgeführt und Interviews mit ersten Mitgliedsorganisationen geführt.

Die nächste Phase des Projektes ist die umfassende Datenerhebung in Form eines ca. 30-minütigen Online-Fragebogens. Hierfür ist Ihre Mitwirkung als langjährige und erfahrene Mitgliedsorganisation erforderlich. Um valide Daten zu gewährleisten, sollte Ihrerseits sichergestellt werden, dass möglichst viele Vorstandsmitglieder, die Geschäftsführung, aber auch engagierte und potentielle Ehrenamtliche an der Befragung teilnehmen. Im Interesse aller ist der Fragebogen so konstruiert, dass Fragen zielgruppenspezifisch gestellt werden. Die Befragung erfolgt anonym, das Forscherteam kann die Antworten nicht den jeweiligen Mitgliedern zurechnen.

Sie erreichen den Fragebogen unter https://fragebogenparitaetischer.typeform.com/to/ODJNDz

vom 17. Oktober bis 17. November 2017.
Das Passwort lautet: Zukunft

Es sollen sich an der Befragung nur Vertreterinnen und Vertreter von Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Thüringen beteiligen. Bitte geben Sie in Ihrer Organisation den Link und das Passwort auch an die Personen weiter, die den Fragebogen online ausfüllen können.

Bei Schwierigkeiten oder Unklarheiten stehen Mitglieder des Forschungsteams für einen telefonischen Support zur Verfügung, eine Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung sollte zunächst per Mail unter erfolgen.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass Ihre Mitwirkung von besonderer Bedeutung ist, da wir als Verband für ganz Thüringen möglichst genaue Zahlen und Fakten generieren möchten, um Sie mittel- und langfristig bei der Gewinnung ehrenamtlicher Vorstände zu unterstützen.

Stefan Werner
Landesgeschäftsführer
Der Paritätische Thüringen
OT Neudietendorf
Bergstraße 11
99192 Nesse-Apfelstädt
Tel: 036202 26-200
E-Mail:

Andreas Kotter
Referent des Stiftungsvorstandes
Paritätische BuntStiftung Thüringen
OT Neudietendorf
Bergstraße 11
99192 Nesse-Apfelstädt
Tel.: 036202 26-109
E-Mail:

Drucken

Startschuss zu neuem Forschungsprojekt: Wie können ehrenamtliche Vorstandsmitglieder gewonnen werden?

Forschungsprojekt Vorstandsnachfolge - Studenten und Begleiter des Paritätischen

Neudietendorf, 21. Juni 2017. Viele Vereine wissen davon ein Lied zu singen: Plätze in ehrenamtlichen Vorständen sind oft nur schwer zu besetzen. Warum das so ist, wollen jetzt fünf Studierende der Ernst Abbé-Hochschule Jena genauer unter die Lupe nehmen. An diesem Mittwoch ist der Startschuss zu dem Forschungsprojekt „Herausforderungen bei der Gewinnung ehrenamtlicher Vorstandsmitglieder“ gefallen.Unser Bild zeigt  die Studierenden gemeinsam mit Professor Michael Opielka und Andreas Kotter sowie Manuel Ermer  vom Paritätischen Thüringen (von links nach rechts Danny Stolle, Johannes Reiß, Philipp Herbrich, Theresa Rassl, Andreas Kotter, Martin Melzig, Prof. Michael Opielka und Manuel  Ermer)

Weiterlesen

Drucken

Viel Lob und Anerkennung für die Paritätischen Ehrenamtspreisträger - Projekte und Personen im Detail vorgestellt

Die Zeitung zum EhrenamtspreisNeudietendorf, 19. Mai 2017. 800.000 ehrenamtlich Engagierte leisten Tag für Tag in Thüringen wertvolle Arbeit, Zehntausende von ihnen in den Reihen des Paritätischen. Herausragendes ehrenamtliches Engagement würdigt der Paritätische jedes Jahr mit der Verleihung des Ehrenamtspreises. Dabei stehen die Geehrten stellvertretend für alle anderen, ohne deren Engagement viele soziale Aktivitäten in Thüringen nicht stattfinden würden. „Sie sind der Kitt der Gesellschaft“, so der Vorstandsvorsitzende des Paritätischen, Rolf Höfert, bei der Feierstunde. Nachfolgend stellen wir die Gewinnerinnen und Gewinner der Paritätischen Ehrenamtspreise dieses Jahres ausführlich vor (die Fotos zeigen die VertreterInnen der Projekte bzw. die Einzelpreisträger jeweils mit den Laudatoren und dem früheren Vizekanzler Franz Müntefering, Fotos: Marcus Scheidel)

Weiterlesen

Drucken

Zukunftsforum Ehrenamt – Tagungsdokumentation erschienen

Das ehrenamtliche und freiwillige Engagement spielt für den Paritätischen eine tragende und den Markenkern Verein sichernde Rolle. Wie sich zukünftig zivilgesellschaftliches Engagement gestalten und aufstellen muss, war Thema des „Zukunftsforums Ehrenamt“ am 14. September 2016. Die Ergebnisse dieser vielbeachteten Tagung sind jetzt in einer Tagungsbroschüre zusammengefasst worden. Diese finden Sie als pdf-Datei im Anhang. Bei Interesse an einer Druckversion wenden Sie sich bitte an

Wir planen eine Fortsetzung dieses Veranstaltungsformat 2017/18.
Gern nehmen wir für die Planung Ihre Hinweise und Anregungen dafür auf.

Drucken

Ehrenamtsbaum

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen: