Logo PMW

PersonalentwicklungMitWirkung

Das neue Projekt der PARITÄTISCHEN BuntStiftung will die beteiligten Unternehmen der Sozialwirtschaft bei der Personalentwicklung unterstützen. Am Projekt nehmen 45 Akteure aus Unternehmen oder Diensten der frei gemeinnützigen Sozialwirtschaft (LIGA Thüringen) teil. Grundlage bietet u.a. die Fachkräfte-Studie des PARITÄTISCHEN Arbeitgeberverbandes PATT aus dem Jahr 2010.

Gesprächspartner in dem Projekt können Personalverantwortlichen oder Personalentwicklern der beteiligten Unternehmen sein. Mit ihnen wird zunächst eine Bestandsaufnahme der aktuellen Fachkräfte-Situation in ihrem Betrieb unternommen. Auf dieser Grundlage wird dann eine strategische Personalentwicklung für die Unternehmen entwickelt und implementiert.

Dazu sind sogenannte „Denkwerkstätten/Entwicklungsworkshops“ ab Januar 2018 geplant. In ihnen soll die gesamte Bandbreite von Lösungsansätzen diskutiert werden – von der Berufsorientierung, der Rekrutierung neuer Mitarbeitenden über die Bindung von Mitarbeitenden bis hin zur Gestaltung des Übergangs ins Rentenalter. Dazu soll auch die Erfahrung ehemaliger Kolleginnen und Kollegen der Häuser genutzt werden.

Entstehen soll ebenfalls eine virtuelle Plattform für Personalentwicklung. Auf ihr sollen Handlungsempfehlungen eingestellt werden, es soll auf europäische Erfahrungen zurückgegriffen und best-praktice-Beispiele geschildert werden.

Das auf drei Jahre angelegte Projekt zielt auf die Etablierung eines nachhaltigen Netzwerkes und ist eingebunden in den Prozess der Schaffung eines Sozialwirtschaftsportals der LIGA Thüringen.
Das Projekt wird über den ESF Thüringen gefördert und von der GFAW als Fördermittelgeber betreut.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Projektleiterin Diana Paschek – E-Mail:  (Tel: 036202 26-210)
Projektreferentin: Anne-Katrin Volland – E-Mail:  (Tel: 036202 26-108) 
Projektreferentin: Susan Eisenreich - E-Mail: (Tel. 036202 26-108)

 

Drucken