Angebote

Fachtag „HINschauen und Haltung zeigen“ – Diskriminierende Situationen im Arbeitsalltag

"HINschauen und Haltung zeigen" – so heißt ein Fachtag des Projektes Schau HIN vor Ort. Bei dem Fachtag, der am 7. September in Neudietendorf stattfindet, geht es um diskriminierende Situationen im Arbeitsalltag und herausfordernde Situationen in der sozialen Arbeit.

Diskriminierende Situationen im Arbeitsalltag passieren immer wieder. 15 Prozent der Thüringerinnen und Thüringer neigen laut jüngstem Thüringen-Monitor der Landesregierung zu rechtsextremen oder rechtspopulistischen Überzeugungen. Um derartigen Positionen entgegen zu treten, ist eine klare persönliche Haltung, aber auch eine klare Positionierung innerhalb der Organisation oder des Unternehmens notwendig. Konkrete herausfordernde Situationen in der sozialen Arbeit sollen bei dem Fachtag in vier Workshops besprochen werden. Außerdem sollen Impulse und Handlungsempfehlungen erarbeitet werden, wie die PARITÄTISCHEN Werte Vielfalt, Offenheit und Toleranz aktiv gelebt werden können

Weiterlesen

Drucken

Termine der modularen Qualifizierungsreihe

Modul 1 Demokratie im Alltag

Diskriminierung in der Sozialen Arbeit erkennen und begegnen

Datum:8. - 09. Juni 2017

 Ort: Neudietendorf

 

Modul 2 – Perspektivwechsel vornehmen

Normen und Werte: Bei mir selbst - im Verein

Datum: 31. August – 01. September 2017

Ort: Brotterode

 

Modul 3 – Gemeinsam Zukunftsfähig machen

Beteiligung, Demokratische Stärkung, Veränderungsprozesse

Datum: 2. – 3. November 2017

Ort: Jena

 

Modul 4 – Extremismus im bürgerlichen Gewand erkennen

Handlungsempfehlungen zu aktuellen extremistischen Erscheinungsformen

Datum: 18. – 19. Januar 2018

Ort: Erfurt

 

Modul 5 – Unternehmenskultur der Offenheit leben!?

Inklusive Vielfalt leben und der Weg dorthin

Datum: 01.  – 02. März 2018

Ort: Nordhausen

 

Modul 6 – Mit Konflikten in der Sozialen Arbeit umgehen

Beratungskompetenz, Fallberatung, Mut machen

Datum: 12. – 13. April 2018

Ort: Neudietendorf

Drucken

Qualifizierung zum Mulitplikator/ zur Muliplikatorin in einer Demokratiestarken Mitgliedsorganistion

Eine Unternehmenskultur der Offenheit, der Demokratie, der Inklusion und Vielfalt. Dies sind unverzichtbare Meilensteine auf dem Weg zu einem attraktiven Arbeitgeber und Unternehmen! Beim Erreichen dieser Ziele wollen wir Ihnen helfen. Denn die Anforderungen an Inklusion und Teilhabe, sowie an die Zusammenarbeit in Vereinen, haben sich in den letzten Jahren intensiviert. Es gibt neue Herausforderungen und Fragestellungen, die auch Sie als PARITÄTISCHE Mitgliedsorganisationen betreffen. Wenn Sie…

  • diskriminierende Situationen in Ihrem Arbeitsalltag erleben und nach Wegen suchen, wie man hier entgegenwirken kann
  • Handwerkszeug zum kompetenten Umgang mit diesen gesellschaftlichen Spannungen, Konflikten und Diskriminierungen benötigen
  • Unterstützung bei der Förderung einer Kultur der Offenheit, Begegnung und Vielfalt brauchen

…dann sind Sie bei unserer Qualifizierungsreihe zum/zur Multiplikator/in genau richtig. Damit machen wir Sie als Fach- und Führungskräfte zu diesen Fragestellungen „fit“ und zeigen Ihnen Handlungsoptionen für einen gelingenden Weg zu Vielfalt und Teilhabe Aller auf. Zwischen den Modulen begleiten wir Sie im Coaching-Tandem bei der Umsetzung vor Ort.

Weitere Informationen bezüglich der Inhalte und Termine zur Qualifizierungsreihe, können Sie unserem Flyer entnehmen.

Ansprechpartnerin:

Christiane Lochner-Landsiedel

Tel.: 036202 26-162,

E-Mail:

Drucken