Beratungsnetzwerk

Selbstverständnis des Beratungsnetzwerks von Schau HIN

Wer sind wir?

Unser Beratungsnetzwerk ist im Paritätischen Thüringen fest verankert und richtet sich an Interessierte, Rat- oder Hilfesuchende, die über ihre Organisationen ebenfalls dort eingebunden sind. Wir sind ein Zusammenschluss aus Menschen, die aus den verschiedensten sozialen und bildungspolitischen Arbeitsfeldern stammen und dadurch eine Vielfalt an thematischen Bezügen mitbringen.

Unser gemeinsamer Nenner ist eine menschenrechtsorientierte Haltung . Wir setzen uns aktiv mit Rassismus, Sexismus und anderen Formen der Diskriminierung auseinander, da wir eine demokratiestarke Arbeitsumgebung unterstützen und schaffen wollen, die nach innen und nach außen wirken.

Was sind unsere Ziele?

Unser Ziel ist es, demokratisches Engagement und Teilhabe zu verwirklichen. Als Beratungsnetzwerk wollen wir handlungsfähig gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sein, innerverbandlich sichtbar werden und uns aktiv gegen menschenverachtende Einstellungen und Verhaltensweisen einsetzen. Gemeinsam wollen wir Erfahrungen austauschen, neue Impulse setzen und untereinander Motivation stiften. Wir wollen uns solidarisch mit Betroffenen von Diskriminierung zeigen, um Angsträume abzubauen. Als Vertreter*innen unserer demokratiestarken Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Thüringen wollen wir langfristig weitere Organisationen für unser Netzwerk gewinnen.

Wo werden wir tätig?

Wir sind hauptsächlich in unseren eigenen Organisationen tätig, aber auch Ansprechpartner*innen im lokalen und regionalen Umfeld. An der Vernetzung mit Gruppen, die ähnliche Ziele verfolgen, sind wir interessiert.

Aktuell gibt es in Thüringen über 250 Ansprechpartner*innen. In dem Modul finden Sie -mit Klick auf Thüringen- eine Übersicht, WO es diese Angebote gibt und WEN Sie zur Weitervermittlung ansprechen können. Um die beste Sichtbarkeit zu gewährleisten, empfehlen wir den Download der angefügten Datei.

Wie arbeiten wir?

Wir sind Ansprechpartner*innen für Kolleg*innen und Ratsuchende bei Fragen zu diskriminierenden und antidemokratischen Entwicklungen und Beobachtungen, im Konfliktfall sowie für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt. Wir vermitteln bei Bedarf Angebote professioneller Beratungsinstitutionen in Thüringen. Wir geben Impulse für Veränderungsprozesse innerhalb unserer Organisationen durch Aktionen, Veranstaltungen und Bildungsangebote. Wir informieren bei Fragen von Ungleichwertigkeit, gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, bei erlebter Diskriminierung und antidemokratischen Entwicklungen und Beobachtungen. Als Netzwerker*innen bündeln wir Ressourcen, nutzen unsere Synergien, sind offen für Austausch und die eigene Wissenserweiterung. Wir arbeiten zusammen für eine solidarische und gerechte Welt, Offenheit, Vielfalt, Toleranz, um Menschenrechte umzusetzen und (er)lebbar zu machen.

Warum sind wir aktiv?

Wir wollen verändern, sensibilisieren und aufklären. Für uns ist es wichtig hinzuschauen, Rassismus und Diskriminierung zu erkennen und handlungsfähig gegen antidemokratische Entwicklungen in unseren Vereinsstrukturen zu sein. Wir wollen mithelfen, eine couragierte, demokratische und transkulturelle Vereinskultur fördern. Wir setzen uns ein, weil wir nicht wegsehen wollen!

Wie sind wir erreichbar?

Bei Interesse oder Fragen sind wir unter www.paritaet-th.de/schauhin zu finden.

Drucken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung Ich habe Verstanden.