verband

"Suhl trifft Zukunft"

"Suhl trifft Zukunft" ist ein Projekt im Rahmen des ESF - Bundesprogramms "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier" unter Trägerschaft der Tibor GmbH

Unser Teilprojekt - Entwicklungsagentur bietet

  • individuelle Begleitung von Langzeitarbeitslosen bei ihren Bemühungen um Integration in den Arbeitsmarkt (gemeinsames Aufsuchen von Arbeitgebern, Institutionen u. ä.).
  • Durchführung eines Profil-PASS-Coachings mit dem Ziel, versteckte Kompetenzen zu entdecken.
  • Eignungsfeststellung anhand eines Fähigkeitsprofils durch Arbeitsproben nach MELBA/IDA.
  • praxisnahe Belastungstests in geeigneten Praktika.
  • vertrauensvoller Umgang bei Fragen zur Alltagsbewältigung.

Außenstelle:
Der Paritätische Thüringen
Entwicklungsagentur
Kornbergstraße7, 98528 Suhl

Zur Erläuterung: Der Strukturwandel in Deutschland zeigt sich insbesondere in den Städten und Gemeinden. Vor allem in städtebaulich, wirtschaftlich und sozial benachteiligten Stadtquartieren ist diese Veränderung zu spüren. Dort lebende Langzeitarbeitslose und gering qualifizierte Jugendliche haben es in der Regel nach wie vor schwer, auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu bestehen. Damit sich die Schere zwischen Menschen mit Arbeit und denjenigen, die auf Transferleistungen angewiesen sind, nicht weiter öffnet, sind vermehrte Anstrengungen aller relevanten Akteure gerade in diesen Quartieren nötig. In Ergänzung zu den Investitionen im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier" hat der Bund daher das stadt- und ortsteilbezogene Arbeitsmarktprogramm BIWAQ aufgelegt.

 

Drucken