verband

Tanzen und Nähen im Zeichen der Vier Elemente

Kulturlabor Nähen

Neudietendorf, 5. Juli 2018. Konzentriert sitzt Lotta an der surrenden Nähmaschine und säumt den dicken Jeansstoff. Als sich die Nadel verhakt, eilt ihr Kursleiterin Katja Szabò helfend zur Seite. Die 13-Jährige näht gerade ihre erste eigene Tasche. „Sowas habe ich noch nie gemacht“, erzählt die Schülerin stolz. „Die Arbeit an der Nähmaschine finde ich toll.“ Ganz andere Klänge dringen aus dem Nachbarraum. Zu rhythmischen Beats probieren die Kinder dort ihre ersten Breakdance-Übungen, die so genannten Moves.

Breakdance und Nähen – das sind die beiden Workshops des diesjährigen Kulturlabors. Seit nunmehr sechs Jahren bietet der Krügerverein Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 13 Jahren in der ersten Ferienwoche spannende Kurse. In diesem Jahr steht alles unter dem Vorzeichen der vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde. Und wie passen diese nun zum Nähen und Tanzen? Auch im Breakdance gibt es vier Elemente, die sich zu coolen Schrittfolgen kombinieren lassen. Die vier Elemente zeigen sich aber auch beim Üben: fließende Bewegung, mit Leichtigkeit ausgeführte Schritte, gleichzeitig eine stabile Verbindung zum Boden und feuriger Trainingseifer. So auch bei Alexander. Der 13-jährige Schüler besuchte bisher jedes Kulturlabor. Den Workshop zum Breakdance findet er „einfach nur cool“. Zehn Moves hat er gemeinsam mit den anderen 15 Teilnehmern schon gelernt. Beim Nähen haben die zwölf Teilnehmer die vier Elemente in Form von Farben, Stoffen oder Motiven verarbeitet. Bei der Tasche von Lotta steht der blaue Jeansstoff für Wasser, der eingenähte, leichte weiße Stoff symbolisiert Luft, das Feuer drückt sich in kraftvollen roten Blüten aus und zarte aufgenähte Blumenpflanzen brauchen die Erde zum Wachsen.

„Wir wollen ein Angebot, einen Raum schaffen, wo sich Kinder eine Woche lang, einem Thema widmen, sich ausprobieren können und neue Dinge lernen“, erklärt die Projektverantwortliche Christin Merten. „Und natürlich soll dabei der Spaß nicht zu kurz kommen.“ Dieses Ziel wurde erreicht – davon zeugen die vielen lachenden Gesichter. Einen Einblick in ihre Woche geben die Mädchen und Junges bei der Abschlusspräsentation. Diese findet am Freitag, den 06. Juli 2018, um 14 Uhr, in der Krügervilla statt. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.
Gefördert wird das Kulturlabor durch die Initiative „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

(Bildquelle: Der Paritätische Thüringen)

 

 

Drucken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung Ich habe Verstanden.