JETZT bewerben - Kinder- und Jugendpreis 2017

  • Logo Thüringen sagt JA zu Kindern 2016
  • Mach MIT - Freiwilligendienste

    Freiwillig in Thüringen!

  • logo 1x1
    Eine Initiative des Thüringer Pflegepaktes
  • 2015 07 06 ehrenamt 01

Interessantes

Erfahren Sie mehr über die PARITÄTISCHEN Unternehmen

Hier gelangen Sie zu unseren Stellenangeboten

Zu den Angeboten der PARITÄTISCHEN Akademie

Erfahren Sie mehr über den PARITÄTISCHEN Thüringen

  • JobbörseStellenangebote

    Meine berufliche Zukunft soll spannend und abwechslungsreich sein.

    Ich möchte etwas Sinnvolles tun, am besten in engem Kontakt mit Menschen.

    Ach ja, sicher sollte mein Job natürlich auch sein. Gibt’s nicht? Doch – Die Berufsfelder im Gesundheits- und Sozialwesen bietet all das und noch viel mehr.

    Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte finden Sie unter Angebote - Jobbörse >>>

  • PARITÄTISCHE Akademie Thüringen - Jahresprogramm 2017Akademie Jahresprogramm

    In nahezu allen Handlungsfeldern der sozialen Arbeit, der Pflege und der Medizin ist der Nachweis fachlicher Expertise unter hoher Berücksichtigung ökonomischer Faktoren zum selbstverständlichen Qualitätsstandard geworden. Neben diesen Aufgaben spielen vor allem Fragen der Qualitätssicherung sowie der Organisations- und Personalentwicklung eine zunehmende Rolle. Um sich über einen längeren Zeitraum fort- oder weiterzubilden, bietet die Akademie jetzt auch modulare Weiterbildungskurse an. Mit den modularen Zertifikatsweiterbildungen sind die Teilnehmer flexibel und können die Weiterbildungskurse rund um ihren den Arbeitsalltag planen. Die aktuellen Angebote finden Sie hier  >>>Die aktuellen Angebote finden Sie hier  >>>

  • Wir sind für unsere Mitglieder da

    Beim PARITÄTISCHEN stehen die Mitglieder im Vordergrund. Unser Team Mitgliederservice begleitet die Mitgliedsorganisationen individuell bei ihren verschiedenen Belangen. Unter dem Dach des Teams sind die Mitgliederbetreuung, die Fördermittelberatung und der Bereich Entgelte und Verhandlungen zusammengeführt.

    LV
      

    Wollen Sie Mitglied werden – Nehmen Sie Kontakt auf!

  • ea preis baumEhrenamtspreis 2017

    Das Ehrenamt ist der Kitt der Gesellschaft. Ehrenamtliches Engagement hält die Gesellschaft zusammen. Ehrenamtler setzen ihre Zeit, ihre Lebenserfahrung und ihre Energie für andere ein. Ehrenamt – der Kitt der Gesellschaft. Das ist auch das Motto des PARITÄTISCHEN Ehrenamtspreises, den wir jedes Jahr für herausragendes ehrenamtliches Engagement verleihen. Der Auftakt zum PARITÄTISCHEN Ehrenamtspreis 2017 erfolgt beim Jahresempfang am 1. Februar, die Bewerbungen können bis zum 15. April eingereicht werden, die festliche Verleihung erfolgt in diesem Jahr bereits am 19. Mai.

    Über die Verleihung des Ehrenamtspreises 2016 finden Sie hier die Berichte >>>

  • Fotolia 11266639 L gunnar3000Willkommenskultur

    Mitmenschlich denken und handeln – die soziale Integration der nach Thüringen gekommenen Flüchtlinge bleibt auch 2017 die zentrale Aufgabe. Der PARITÄTISCHE Thüringen ist mit seinen Mitgliedsorganisationen in vielen Bereichen der Hilfe für Flüchtlinge und Migranten aktiv, von der direkten Betreuung, der Hilfe bei der Suche nach Arbeits- und Ausbildungsstellen bis hin zu Weiterbildungskursen für Mitarbeitende in Kitas und Schulen oder der Organisation von Sprachkursen – wir stehen in Thüringen für gelebte Willkommenskultur mit. Und wir setzen den dumpfen Parolen gegen Flüchtlinge das breite Engagement der Zivilgesellschaft entgegen.

    Mehr zur gelebten Willkommenskultur im PARITÄTISCHEN finden Sie hier >>>

  • Logo Vielfalt ohne ALTERNATIVEVielfalt is für den PARITÄTISCHEN ohne Alternative. Deshalb wendet sich der Verband gegen rechte Demagogen und plädiert für eine solidarische Politik. Die Menschen in Deutschland brauchen wieder mehr soziale Sicherheit, sollen sie nicht den Scheinlösungen rechter Demagogen aufsitzen.

    Der Verband setzt außerdem gegen die Vorurteile rechter Demagogen Fakten und Argumente.

    Mehr dazu lesen Sie hier www.vielfalt-ohne-alternative.dewww.vielfalt-ohne-alternative.de

Logo Reichtum Umverteilen

Rainer Wirth: Studienkurs Sozialpsychiatrie hilft bei meiner täglichen Arbeit – Neuer Kurs beginnt am 9. Juni – Jetzt anmelden

Rainer Wirth macht die soziale Landwirtschaft große Freude

 

 

 

Ettischleben/Neudietendorf, 28. April 2017. Ettischleben ist ein kleiner Ort im Ilmkreis, nur wenige Fahrminuten von der Autobahn entfernt. Die wenigen Häuser stehen entlang der Hauptstraße. An deren Ende weitet sich der Blick auf eine Toreinfahrt. „Lebenshof“ steht auf dem Schild. Wenn man den gepflasterten Hof betritt, blickt man auf liebevoll restaurierte Gebäude, rechts ist ein Anbau entstanden, der den Blick auf ein modernes Treppenhaus freigibt, das Haus selbst ist stilecht an die umgebenden Ställe und das Wohnhaus angeglichen. Hier arbeitet Rainer Wirth als Betreuer. Der 50-Jährige hat den Studienkurs Sozialpsychiatrie erfolgreich absolviert, ein gemeinsames Angebot von PARITÄTISCHER Akademie und Fachhochschule Erfurt.

Weiterlesen

Drucken

PARITÄTISCHER: Atypische Beschäftigung ist keine Brücke in ein Normalarbeitsverhältnis

Blick auf ein Gebäude der Agentur für ArbeitNeudietendorf, 28. April 2017. Die sachgrundlose Befristung von Stellen sollte nach Meinung des PARITÄTISCHEN abgeschafft werden. Es entstünden keine nennenswerten Beschäftigungseffekte, das heißt die Unternehmen schafften nicht mehr, sondern nur mehr unsichere Arbeitsplätze, heißt es in einem Positionspapier des Verbandes. „Die Befristung fungiert insbesondere in der Privatwirtschaft und für jüngere, besser qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer als verlängerte Probezeit vor dem Wechsel in eine gesicherte unbefristete Beschäftigung“, so der Verband. Die atypische Beschäftigung auf dem deutschen Arbeitsmarkt ist nach Erkenntnissen des PARITÄTISCHEN deutlich ausgeweitet worden. Das bestätigen auch aktuelle Untersuchungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg.

Weiterlesen

Drucken

PARITÄTISCHER fordert von der Bundesregierung Annullierung von Abschiebeflügen nach Afghanistan

Die Flagge von AfghanistanNeudietendorf, 27. April 2017. Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband kritisiert die Sammelabschiebeflüge nach Afghanistan und fordert deren Annulierung. Afghanistan sei nach wie vor kein sicheres Herkunftsland. Vielmehr verschlechtere sich die Sicherheitslage dort drastisch, weshalb der Paritätische seine Forderung nach einem Abschiebestopp bekräftigt. Der Freistaat Thüringen nutzt in dieser Frage seine engen Ermessensspielräume und es erfolgen derzeit keine Abschiebungen von Flüchtlingen aus Thüringen nach Afghanistan.

Weiterlesen

Drucken